So wird eure Abschlussfahrt zum tollen Erlebnis!

Das Schwitzen hat ein Ende: Die letzten Monate waren voller Lernstress, doch nun ist endlich auch die letzte Prüfung überstanden. Bevor sich die Klassenkameraden in alle Winde verstreuen und es bald mit dem Ernst des Lebens so richtig losgeht, wollen die meisten Klassen noch einmal gemeinsam verreisen. Ob Partystrand, Städtereise oder Campingtour – Die Abschlussfahrt soll etwas ganz Besonderes und anders als die bisherigen Klassenfahrten sein. Schließlich ist es für viele Schulklassen das letzte gemeinsame Erlebnis.
Das Schwitzen hat ein Ende: Die letzten Monate waren voller Lernstress, doch nun ist endlich auch die letzte Prüfung überstanden. Bevor sich die Klassenkameraden in alle Winde verstreuen und es bald mit dem Ernst des Lebens so richtig losgeht, wollen die meisten Klassen noch einmal gemeinsam verreisen. Ob Partystrand, Städtereise oder Campingtour – Die Abschlussfahrt soll etwas ganz Besonderes und anders als die bisherigen Klassenfahrten sein. Schließlich ist es für viele Schulklassen das letzte gemeinsame Erlebnis.
Blick auf Jugendliche, die sich im Wasser austoben
Letzter Nächster Lesezeit 5 Min.

Schnell ans Ziel: Planung leicht gemacht

Die meisten Abschlussfahrten finden gleich nach den Prüfungen, meistens noch vor Bekanntgabe der Resultate, statt. Damit ihr mit der Planung so früh wie möglich losstarten könnt, solltet ihr euch also darüber informieren, wann der Prüfungszeitraum vorbei sein wird und für welchen Tag die Abschlussfeier angesetzt ist. Oft lohnt es sich, bald im Voraus mit der Planung anzufangen, da Reisepreise dann meistens noch günstiger sind oder ihr von Frühbucherrabatten profitieren könnt.

Um einen gemeinsamen Zeitraum zum Wegfahren zu finden, empfehlen wir euch, das Online-Tool Doodle zu benutzen. Damit könnt ihr ganz leicht online abstimmen, wer wann wegfahren möchte, und ihr behaltet gleichzeitig den Überblick über das gesamte Stimmungsbild in der Klasse. Auch wenn es um die Auswahl des Reiseziels geht, könnt ihr mit Doodle abstimmen. 

Am besten sucht ihr euch einen Tag aus, an dem ihr euch für ein Brainstorming zusammensetzt. Dabei solltet ihr nicht nur besprechen, in welchem Zeitraum ihr wegfahren wollt, sondern auch wie lange und natürlich wohin. Oft sind diese Entscheidungen damit verbunden, wieviel Budget euch oder jedem einzelnen von euch zur Verfügung steht.  Eine Woche Halbpension in einer Großstadt ist natürlich teurer als ein Wochenende Zelten in der Natur. Deshalb solltet ihr bei dieser Gelegenheit auch über eure Finanzen offen sprechen.

Dann geht die Recherchephase los: Ihr solltet euch online ein paar gute Angebote zusammensuchen und nach den vielversprechendsten Möglichkeiten recherchieren. Am besten nimmt diese Aufgabe nur ein Teil eurer Gruppe in die Hand, damit ihr nicht den Überblick verliert. Natürlich kann das auch ein professioneller Reiseanbieter für euch übernehmen. Reiseunternehmen wie Herolé haben Erfahrung in der Organisation von Gruppenreisen und verfügen darüber hinaus über gute Kontakte auf dem Markt. Oft können sie euch daher erstaunlich gute Angebote machen und ihr spart außerdem Zeit, die ihr auch ins Lernen investieren könnt.

Die Qual der Wahl: Was ist das beste Reiseziel?

Nun habt ihr zwar den Plan gefasst, gemeinsam wegzufahren und einen passenden Zeitraum gefunden. Doch ausgerechnet das Wichtigste fehlt noch: Das perfekte Reiseziel für eure Abschlussfahrt!

Doch welches Ziel ist nun das richtige für euch?

Am besten macht ihr bei eurem Treffen eine Liste an Vorschlägen oder ihr legt gemeinsam eine Mind Map an, um herauszufinden, was euch bei eurer Reise besonders wichtig ist. Party, Strand, Kultur oder Natur? Wir haben einige Reisevorschläge für jedes Bedürfnis herausgesucht:

Auf Parties austoben

Ihr wollt nächtelang Parties feiern und tagsüber am Strand oder Hotelpool relaxen? Euch macht es nichts aus, nicht die einzigen Gäste am Reiseziel zu sein – eher im Gegenteil: Je mehr Leute, desto besser? Dann könnte die Partyinsel Mallorca (Spanien) das richtige Reiseziel für euch sein. Doch was die wenigsten wissen: Nicht nur Partygänger kommen hier auf ihre Kosten. Durch die zahlreichen Denkmäler, Museen, Kunstgalerien und die Literatur Mallorcas können sich auch Kunst- und Kulturinteressierte hier sehr gut amüsieren.

Relaxen am Strand

Falls euch nach dem ganzen Lernstress der Sinn einfach nur nach Erholung steht, ist ein entspannter Strandurlaub genau das Richtige. Für die maximale Entspannung solltet ihr eher nach ruhigeren, kleineren Orten recherchieren.

Besonders zu empfehlen ist beispielsweise eine Reise nach Istrien im Norden Kroatiens. Hier findet ihr alles, was ihr für eine entspannte Reise braucht: Herrliche Strände mit azurblauem Wasser, schöne Städtchen, gutes Essen, kulturelle Highlights und ein ausgewogenes Nachtleben.

Camping in der Natur

Am entspannensten ist oft jedoch nicht eine Reise in ferne Länder, sondern in die freie Natur. Dafür müsst ihr nicht weit fahren: Schöne Campingplätze in wunderschöner Lage gibt es auch in der Sächsischen Schweiz oder im Spreewald. Hier könnt ihr euren langjährig gewachsenen Teamgeist bei Kletter- oder Kanutouren auf die Probe stellen. Solche Urlaube sind besonders gut geeignet, wenn ihr euer Budget eher klein halten müsst – trotzdem kommen Spaß und Abenteuer hier garantiert nicht zu kurz.

In skandinavischen Ländern, wie z.B. in Schweden,  dürft ihr dank des „Jedermannsrechtes“ euer Zelt an jedem Ort (außer auf privatem Ackerland) aufstellen. Wenn ihr dann noch jemanden in der Gruppe habt, der angeln kann, könnt ihr euch sogar selbst versorgen. Eine Dusche auf dem Campingplatz gibt es so natürlich nicht. Aber Baden im See kann sowieso viel schöner sein.

Kultur und Großstadtflair

Ihr wollt am liebsten ein ordentliches Kulturprogramm und Shoppen gehen? Dann bieten sich für euch vor allem europäische Metropolen als Reiseziele an. Egal ob Berlin, Barcelona oder Amsterdam – hier findet sich für jeden Geschmack etwas. Noch dazu könnt ihr abends in den Clubs Party machen. Bei der Planung solltet ihr beachten, dass ein Urlaub in der Großstadt ziemlich teuer werden kann. Falls euer Budget eher schmal ist, solltet ihr statt London, Paris oder Rom folgende günstigere Alternativen in Erwägung ziehen: BudapestLissabonPrag oder Riga.

Ein Motto darf nicht fehlen

Damit euch eure Abschlussfahrt noch lange in Erinnerung bleibt, braucht ihr auf jeden Fall eines: Ein lustiges Motto für euren Jahrgang! Falls ihr keine eigenen Idee habt – hier sind einige Beispiele:

„Wahre Helden wissen, wann sie gehen müssen.“
„Die Götter verlassen den Olymp.“
„WhatsAbschluss“
„Wunder gibt es immer wieder“

Lasst euch euer Motto auf T-Shirts drucken. Das erhöht den Spaßfaktor auch auf der Klassenfahrt. Im Internet gibt es einige Anbieter, bei denen ihr euch die T-Shirt-Drucke einfach bestellen könnt, wie z.B. bei Lomestar oder schul.ag. Auf der Website von Spreadshirt könnt ihr mit Hilfe einiger Vorlagen sogar eure eigenen, kreativen Ideen selbst designen.

Auch T-Shirts speziell für die Abschlussfahrt könnt ihr euch drucken lassen, z.B.:

„Bella Italia“
„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“
„Abschlussfahrt 2015“

Und nicht zuletzt: Macht doch auch eurem Lieblingslehrer ein Shirt. Das ist nicht nur ein tolles Abschiedsgeschenk, sondern es erinnert auch euch noch einmal an die gemeinsame Zeit.

Euer Soundtrack für die Abschlussfahrt

Es gibt manche Songs, die sich in eurem Kopf für immer mit bestimmten Erlebnissen verbunden haben. Ein solches Erlebnis soll auch eure Abschlussfahrt werden! Daher sollte ein Soundtrack im Reisegepäck auf keinen Fall fehlen.

Beim Zusammenstellen sucht ihr am besten nach Liedern, die etwas mit eurem Reiseziel zu tun haben. Wenn ihr nach Italien fahrt, sind z.B. “ O Sole Mio“ oder „Azzurro“ echte Evergreens. Ein Paar gute Partysongs runden die Mischung ab. Am besten ihr recherchiert online (z.B. auf youtube oder Spotify) nach passenden Playlists oder ihr sammelt die Lieblingssongs eurer Klassenkameraden und bringt sie in eine abwechslungsreiche Reihenfolge.

Damit wird eure Abschlussfahrt ganz sicher ein Kracher!

Bildnachweis

Über HEROLÉ

HEROLÉ mit Sitz in Dresden wurde 2002 gegründet und ist heute einer der drei größten Veranstalter von und Spezialist für Klassenfahrten in Deutschland. Dafür sprechen auch über 140.000 Teilnehmer, die jedes Jahr mit HEROLÉ auf Klassenfahrt gegangen sind. Mit der unternehmenseigenen Flotte von 18 modernen Reisebussen werden über 140 weltweite Reiseziele angesteuert.

HEROLÉ Newsletter

Egal ob tolle Angebote oder wertvolle Tipps und Tricks rund um die Organisation Ihrer nächsten Klassenfahrt. Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und seien Sie ein Mal im Monat gut informiert. Für Sie natürlich komplett kostenfrei.

Nutzen Sie einfach das Newsletter-Anmeldeformular und geben Sie Anrede, Vorname, Name und E-Mail Adresse an, damit wir Ihnen die Neuigkeiten zusenden können.

Wenn Sie auf „Jetzt kosten anmelden“ klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und bestätigen, diese gelesen zu haben.

Verwandte Kategorien

Kennen Sie schon unsere Lehrerleitfäden?

Kostenloser PDF-Download

Zusammen mit erfahrenen Schulbuchautoren aus dem Hause Klett MINT haben wir für Sie unsere Lehrerleitfäden erstellt. Darin finden Sie Tipps, wie Sie eine Klassenfahrt mit fachlichem Schwerpunkt gestalten können und welche Reiseziele dafür am besten geeignet sind!

Entdecken Sie jetzt unsere Unterrichtsanregungen für verschiedene Fächer, zum Beispiel:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Geschichte
  • Geografie
  • Biologie