Klassenfahrten Gardasee - Blick auf das Nordufer des Gardasees

Klassenfahrten Gardasee

Klassenfahrten Gardasee filtern nach:

  • Jetzt anzeigen

Gardasee - Sport, Spaß und Kultur in Italien

Auf Goethes Spuren

Der Gardasee ist bereits seit Jahrzehnten ein Synonym für Urlaubsspaß und Sonne: Rund um den See warten schöne lange Strände, die zum Baden und Faulenzen im Sonnenschein einladen. Während das südliche Seeufer vor allem von Badegästen besucht wird, tummeln sich im Norden zahllose Windsurfer und Segler, die hier von den Fallwinden aus den Alpen profitieren.

Rund um den größten der oberitalienischen Seen warten Orte wie Sirmione, Limone oder Riva del Garda, die das Klischee von "Bella Italia" mit ihren charmanten historischen Ortskernen, gemütlichen Piazzas und weitläufigen Uferpromenaden entsprechen.

Für Klassenfahrten ist der Gardasee ein perfektes Ziel, denn an kaum einem anderen Ort lassen sich entspannte Stunden am Seeufer so gut mit zahlreichen sportlichen Aktivitäten vom Mountainbiken in den Alpen bis zum Windsurf-Kurs auf dem See verbinden.

Zahlreiche fantastische Ausflugsziele sind nur eine kurze Busfahrt entfernt, zum Beispiel die berühmte Lagunenstadt Venedig oder die lombardische Modehauptstadt Mailand. Die historische Perle Verona oder das schöne Mantua können sogar bequem mit dem Fahrrad erreicht werden.

Für Spaß und Kurzweil sorgt der direkt am Seeufer gelegene größte italienische Freizeitpark Gardaland und für kulturelle Höhepunkte die berühmte Arena di Verona in den Sommermonaten und die Mailänder Scala in den Wintermonaten.

Reisen zum Gardasee im Überblick

#klassenfahrtdiary - GARDASEE  - Christoph Vol. 2 - HEROLÉ Reisen
Klassenfahrten Gardasee - Blick auf die Scaligerburg in Sirmione vom Burggraben
Klassenfahrten Gardasee Südufer - Blick auf die Scaligerburg von der Zugbrücke

Wir vor Ort

Große Auswahl an Unterkünften.

Vielfalt an sportlichen und kulturellen Programmpunkten.

Regelmäßige Besichtigungen durch HEROLÉ-Mitarbeiter.

Top 3 Unterkünfte

Top 1: Camping del Garda, Camping Bella Italia

Am Südufer des Gardasees liegen hochwertige Ferienanlagen wie Camping del Garda und Camping Bella Italia, die Schulklassen vielfältige Aktivitäten ermöglichen: Der 4-Sterne Ferienpark Camping del Garda liegt beispielsweise direkt am Seeufer mit eigenem Strand nur zwei Kilometer von Peschiera del Garda entfernt. Auf dem Gelände befinden sich mehrere Swimming Pools, sowie Volleyballfelder, Tennisplätze, eine Minigolfanlage und Beachvolleyballangebote.

Die Unterbringung der Schüler erfolgt in Bungalows oder Mobilehomes für jeweils vier bis fünf Personen. Jede Unterkunft besitzt nicht nur ein eigenes Badezimmer mit Dusche und WC, sondern auch eine Kochecke zur Selbstverpflegung. Auf Wunsch können aber auch Mahlzeiten im Restaurant der Anlage hinzugebucht werden, zum Beispiel Frühstück und Abendessen. Auch Lunchpakete sind erhältlich.

Bettwäsche, Handtücher und Toilettenpapier sind mitzubringen.

Top 2: 3*-Hotels Azzura / Il Melograno

Im schönen Sirmione am Südufer des Gardasees liegen die beiden empfehlenswerten 3-Sterne-Hotels Azzurra und Il Melograno. Beide Hotels liegen nur einige Gehminuten vom Seeufer entfernt. Das Zentrum von Sirmione ist mit dem Bus oder nach einem längeren Spaziergang leicht zu erreichen.

Beide Hotels bieten Zwei- bis Vierbett-Zimmer für die Schüler, jeweils mit eigenem Badezimmer (Dusche/WC), TV, Radio und Klimaanlage. In beiden Hotels ist ein kontinentales Frühstück im Preis mit einbegriffen. Im Hotel Azzurra kann auch ein Abendessen hinzugebucht werden, das bei gutem Wetter im Garten serviert wird.

Top 3: Meet Hostel

Das erst 2014 neu eröffnete Hostel liegt in Peschiera del Garda am Südufer des Gardasees. Sowohl das Seeufer als auch die Innenstadt mit ihren Geschäften, Restaurants und Bars ist in nur wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Selbst der beliebte Freizeitpark Gardaland kann fußläufig erreicht werden.

Die Unterbringung der Schüler erfolgt in 4-8-Bettzimmern mit eigenem Badezimmer (Dusche/WC) und einem Balkon. Im ganzen Haus steht kostenloses WLAN zur Verfügung. Weiterhin steht eine schöne Panoramaterrasse mit Blick auf den Gardasee zur Verfügung, ein Gemeinschaftsraum und eine kleine Bibliothek.

Im Preis einbegriffen ist ein Frühstück. Abendessen kann zusätzlich gebucht werden.

Die Highlights am Gardasee

Malcesine / Monte Baldo

Der wunderschöne Ort Malcesine liegt zu Füßen des Monte Baldo und wurde schon von Goethe auf seiner italienischen Reise gerühmt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Burg der Scaliger, die auf einem Felsvorsprung im Gardasee thront. Mit der Funivia (Seilbahn) geht es hinauf den 2218 Meter hohen Monte Baldo um die herrliche Aussicht zu genießen. Sportliche Schüler können den Aufstieg natürlich auch zu Fuß in Angriff nehmen. Besonders am geschützten Osthang des Berges wachsen zahlreiche seltene Pflanzen, die auch im Botanischen Garten auf 1.200 Meter zu sehen sind. Der Monte Baldo ist zudem ein beliebtes Revier für Wanderer, Mountainbiker, Kletterer und Gleitschirmflieger, die von hier ins Tal segeln.

Reisen zum Gardasee im Überblick

Klassenfahrten Gardasee - Blick auf die Scaligerburg in Malcesine

Sirmione

Wie Malcesine wird auch Sirmione von einer Scaliger-Burg geprägt, die die Flotte im Hafen schützen sollte. Heute versetzt die gut erhaltene Burg ihre Besucher auf einem Rundgang durch Wehrgänge und Türme direkt ins Mittelalter zurück. Zu den wichtigsten Funden der Römerzeit am Gardasee gehören die "Grotten des Catull" in Sirmione, eine einstmals prächtige Villa, die sich die gesunden Heilquellen des Ortes als Sanatorium zu Nutze machte. Heute sind von der römischen Anlage noch einige Mauern erhalten.

Reisen zum Gardasee im Überblick

Klassenfahrten Gardase - Blick auf die Scaligerburg in Sirmione

Gardaland

Italiens größter Freizeitpark liegt direkt am Gardasee zwischen Peschiera del Garda und Lazise und sollte bei einer Klassenfahrt in diese Region auf keinen Fall fehlen. Auf die Besucher warten mehrere rasante Achterbahnen wie Magic Mountain, Blue Tornado und der Raptor, ein Free-Fall-Tower und mehrere Wildwasserbahnen, die an heißen Tagen für Abkühlung sorgen. Zahlreiche Shows sorgen tagsüber und auch abends für erstklassiges Entertainment und Gastro-Betriebe wie "Aloha Beach", die "Buffalo Ranch" und die "Speckstube" kümmern sich um das kulinarische Wohl. Für Schulklassen werden besonders günstige Tarife angeboten.

Reisen zum Gardasee im Überblick

Klassenfahrten Gardasee - Achterbahn Raptor im Gardaland

Praktische Informationen

Einreise

Da Italien zum Schengen-Raum gehört, entfallen die Grenzkontrollen. Dennoch sollten Schüler grundsätzlich einen Personalausweis oder Reisepass auf der Klassenfahrt mit sich führen. Schüler aus Nicht-EU-Staaten sollten sich ggf. nach den Visavorschriften für ihr Herkunftsland bei der italienischen Botschaft oder einem der italienischen Konsulate in Deutschland erkunden.

Finanzen

In Italien wird mit dem Euro bezahlt. In den Orten am Gardasee kann Bargeld überall an Geldautomaten (Bancomat) abgehoben werden. Kreditkarten sind in Italien weit verbreitet. Manche Geschäfte akzeptieren auch die Bezahlung per Maestro-Card und PIN.

Adapter

Ein Adapter ist für Italien empfehlenswert, da in Italien vielfach Stecker mit drei Pins zum Einsatz kommen. Deutsche Stecker mit zwei Pins lassen sich zwar oft in die italienischen Steckdosen manövrieren, aber nicht immer. Mit einem günstigen Adapter für die italienischen Steckdosen sind die Schüler auf der sicheren Seite.

Nahverkehr am Gardasee

Die Orte rund um den Gardasee sind mit einem gut ausgebauten Linienbusnetz miteinander verbunden. Die größeren Orte am Südufer wie Peschiera del Garda sind auch ans Eisenbahnnetz angeschlossen und bieten gute Verbindungen nach u.a. Mailand und Venedig. Sind viele Ausflüge geplant, ist ein Reisebus vor Ort jedoch meist die bequemere Wahl.

Eine weitere sehr schöne Möglichkeit des Nahverkehrs sind die Fähren und Schnellboote, die auf dem Gardasee verkehren und es leicht machen um bzw. von Sirmione am Südufer nach Malcesine im Norden zu gelangen.

Sicherheit

Der Gardasee ist im Allgemeinen eine sehr familienfreundliche sichere Urlaubsregion. Allerdings besteht auch hier die Gefahr von Taschendiebstählen überall dort wo sich viele Menschen drängeln - auf belebten Wochenmärkten, an großen Sehenswürdigkeiten oder auf den Uferpromenaden. An den Strand sollte nur so viel Bargeld wie notwendig mitgenommen werden. Kreditkarten und andere Wertsachen sollten möglichst im Hotelsafe verstaut werden. Bei den Ferienparks mit eigenen Bungalows und Mobilehomes ist zusätzlich darauf zu achten, dass die Unterkunft stets gut von außen abgeschlossen ist, wenn die Schüler zu Tagesausflügen aufbrechen.

Wichtige Telefonnummern

Notruf: 112
Polizei: 113
Feuerwehr: 115
Deutsche Botschaft in Rom: +39 06 49 2131
Sperr-Nummer für gestohlene Kreditkarten, Handys, etc.: +49 116 116

Klassenfahrten Gardasee - Blick auf die Altstadt von Sirmione vom Schloss

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktviert oder wird nicht vollständig unterstützt. Ursachen dafür können veraltete Browser, installierte Plugins oder Toolbars sein.
Einige Funktionen unserer Website sind dadurch möglicherweise eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.