Klassenfahrten Sächsische Schweiz filtern nach:

3 Klassenfahrten Sächsische Schweiz gefunden:

Projekttag Wasserwandern

Romy Herold,
Ihre Reiseexpertin für die Sächsische Schweiz

Klassenfahrt - Dresden

Neben Kletter- und Wandertouren können Sie den Tag auch abwechslungsreich auf einer Schlauchboottour entlang der Elbe durch die Sächsische Schweiz mit Grillpause am Elbufer erleben. Hoher Spaßfaktor garantiert!

Die Sächsische Schweiz entdecken mit HEROLÉ

Klassenfahrt - Sächsische Schweiz

Klassenfahrten in die Sächsische Schweiz

Übernachten in einer alten Burg - dies bieten unsere Klassenfahrten in die Sächsische Schweiz, die vor allem gut für jüngere Schüler und neue Klassenverbände zum Teambuilding geeignet sind. Neben der Burg Hohnstein bei Bad Schandau stehen weitere Unterkünfte zur Auswahl. Im Zirkelstein Resort bei Schöna werden vielfältige spannende Projekte angeboten, darunter das gemeinsame Pizza backen, eine Einführung in das Körbeflechten oder eine aufregende Schatzsuche. Die Anreise in die Sächsische Schweiz erfolgt mit komfortablen Reisebussen oder auch mit der Bahn.

Die Highlights der Sächsischen Schweiz

Bei Klassenfahrten in die Sächsische Schweiz stehen vor allem sportliche Aktivitäten in der einzigartigen Natur des Elbsandsteingebirges im Mittelpunkt. Zur Auswahl stehen beispielsweise Wanderungen zur bekannten Festung Königstein oder zum Basteifelsen bei Rathen. Auch anspruchsvolle Stiegentouren, Klettertage und Höhlenwanderungen können auf Wunsch gebucht werden. Eine echte Herausforderung bietet den Schülern das Geocaching, bei dem sie sich selbst mit Hilfe von GPS-Geräten im Wald orientieren und auf Schatzsuche gehen müssen. Herrliche Entspannung bietet anschließend die Toskana Therme in Bad Schandau.

Wohnen die Schüler nicht ohnehin auf der Burg Hohnstein, lohnt sich ein Ausflug in das gleichnamige Städtchen um die Burg im Rahmen einer Führung zu besichtigen und den "Balkon der Sächsischen Schweiz" zu besuchen, den Aussichtspunkt Brand.

Ausflüge in der Region

Die berühmte sächsische Landeshauptstadt Dresden darf bei einer Klassenfahrt in die sächsische Schweiz auf keinen Fall fehlen. Bei einem geführten Stadtspaziergang durch die Innenstadt erfahren die Schüler alles über die Epoche der sächsischen Kurfürsten, aber auch über die Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges und das Leben in der DDR. Zu den Highlights der Stadt gehören Besuche im Zwinger mit dem Grünen Gewölbe, die wiederaufgebaute Frauenkirche, das Deutsche Hygienemuseum und die Gläserne Manufaktur von Volkswagen. Auf Wunsch können auch Eintrittskarten für die Semperoper oder für die Staatsoperette Dresden mit ihren flotten Musicals organisiert werden.

Empfehlenswert ist auch eine Dampferfahrt auf der Elbe um die malerische Landschaft des Elbtals zu genießen. Die Dampfer verkehren zum Beispiel zum berühmten Schloss Pillnitz, der Sommerresidenz der Wettiner. Auf Wunsch können auch Tagesausflüge in die nur 120km entfernte tschechische Hauptstadt Prag organisiert werden.

HEROLÉ Service-Telefon
Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr
+49 351 888789-0