Zum Seitenanfang

Klassenfahrten Spanien

Klassenfahrten nach Spanien mit HEROLÉ

Klassenfahrten Spanien filtern nach:


  • Preis
  • Reiseart
  • Thema
  • Katalonien

    Klassenfahrt - Katalonien - Klasse am Strand beim Beachvolleyball

    8 Klassenfahrten
    ab 196,00 Euro p.P.

  • Barcelona

    Klassenfahrt-Barcelona-Springende Schüler über Barcelona

    7 Klassenfahrten
    ab 244,00 Euro p.P.

  • Andalusien

    Klassenfahrt - Sevilla

    3 Klassenfahrten
    ab 264,00 Euro p.P.

  • Baskenland

    Klassenfahrt - Baskenland

    2 Klassenfahrten
    ab 235,00 Euro p.P.

  • Madrid

    Klassenfahrt-Madrid-Touristin mit Spanien-Banner am Plaza de la Independencia

    4 Klassenfahrten
    ab 259,00 Euro p.P.

  • Malaga

    Klassenfahrt-Málaga-Granada Patio de la Acequia-Teil der Alhambra

    3 Klassenfahrten
    ab 264,00 Euro p.P.

  • Mallorca

    Klassenfahrt-Mallorca-Strand

    2 Klassenfahrten
    ab 319,00 Euro p.P.

  • Valencia

    Gebäude der alten Seidenbörse von außen mit valencianischer Flagge -Klassenfahrten - Valencia

    4 Klassenfahrten
    ab 259,00 Euro p.P.

Klassenfahrten Spanien

Spanien ist eines der beliebtesten Reiseländer der Welt. Jedes Jahr zieht es unzählige deutsche Besucher an Spaniens Strände und auch Klassenfahrten nach Spanien sind immer beliebter geworden. Unangefochtenes Lieblingsziel ist die nordspanische Provinz Katalonien mit den langen Sandstränden der Costa Brava und der faszinierenden Metropole Barcelona, die von Deutschland aus bequem im Rahmen einer Nachtfahrt mit dem Reisebus zu erreichen ist. 

Kulturell interessierte Schüler kommen unter anderem in der Hauptstadt Madrid mit ihren vielen Kunstschätzen und im geschichtsträchtigen Andalusien auf ihre Kosten. Weitere spannende Ziele für eine Klassenfahrt nach Spanien sind die Küstenstadt Valencia, das Baskenland um Bilbao und die beliebte Ferieninsel Mallorca. Neben Besichtigungen der vielen spanischen Sehenswürdigkeiten stehen zahlreiche sportliche Aktivitäten auf dem Programm: Schnupperkurse im Windsurfing am Meer, Fahrradtouren durch die Berge oder an der Küste, Kanutouren und vieles mehr. 

Unsere Top Drei 

Diese Ziele sind bei allen Altersstufen und Fachrichtungen sehr beliebt, denn sie bieten eine große Angebotsvielfalt und tolle Programmvoschläge:

Klassenfahrt-Madrid-Junge Frau mit Spanienflagge vor dem Plaza Mayor

Die langen Sandstrände der Costa Brava und die lebhafte Metropole Barcelona machen Katalonien zum gefragtesten Reiseziel für Klassenfahrten nach Spanien. Neben entspannten Stunden am Strand beliebter Ferienorte wie Lloret de Mar und Calella de la Costa und einem Tagesausflug nach Barcelona, bietet die nordspanische Provinz Katalonien jedoch noch viele weitere lohnenswerte Ausflugsziele: Die schöne mittelalterliche Stadt Girona zum Beispiel, das Kloster Montserrat hoch in den Bergen jenseits der Küste und das hübsche Städtchen Figueres, die Heimat des große Salvador Dalí. 

Auf Wunsch können bei der Klassenfahrt nach Katalonien verschiedene Themenschwerpunkte gesetzt werden, die den Interessen der Schüler entgegenkommen. So könnte ein Besuch in der Sektkellerei Freixenet auf dem Programm stehen, die Spaniens bekannten "Cava" produziert, der Besuch eines Weingutes oder des Schokoladenmuseums in Barcelona. Für sportlich orientierte Schüler werden Aktivprogramme wie Kanutouren, Windsurfen am Meer oder der Besuch eines Klettergartens angeboten. 

Klassenfahrt-Barcelona-Springende Schüler über Barcelona

Neben der Kombination aus Strand und Stadt sind auch Klassenfahrten nach Barcelona selbst sehr gefragt. Kaum eine andere europäische Großstadt steht so sehr für ein junges, entspanntes Lebensgefühl am Mittelmeer wie die katalonische Hauptstadt. Zum Standardprogramm gehören die Besichtigung der Werke Antoni Gaudís wie der Kathedrale Sagrada Familia und dem fantasievollen Parc Guëll, das gotische Viertel aus dem Mittelalter sowie das Picasso-Museum. Den Fußballfans der Schulklasse schlägt das Herz beim Besuch des Stadions Camp Nou sicher höher, während Biologie-interessierte Schüler den Besuch im neuen Aquarium im Hafen nicht verpassen sollten. 

Für sportliche Schüler können verschiedene Aktivitäten organisiert werden, darunter eine Kajaktour oder ein Schnupperkurs im Windsurfing am Strand. Beliebte Ausflugsziele in der Region sind das Städtchen Figueres mit dem Dalí-Museum und das Kloster Montserrat in den Bergen. Doch auch für einige entspannte Stunden am Stadtstrand von Barcelona bleibt noch immer Zeit. Möchten die Schüler ihre Spanischkenntnisse vertiefen, können auch einheimische Gastfamilien zur Unterbringung statt einer Hotelunterkunft vermittelt werden. So erhalten die Schüler hautnahe Einblicke in das spanische Alltagsleben! 

Klassenfahrt-Sevilla

Die südspanische Provinz Andalusien blickt auf eine lange wechselvolle Geschichte zurück, die sich heute in zahlreichen faszinierenden Monumenten wie der maurischen Alhambra in Granada, der Mezquita-Catédral und dem mittelalterlichen Judenviertel von Cordoba oder Sevillas Kathedrale mit dem Grabmal von Christoph Kolumbus widerspiegelt. Klassenfahrten nach Andalusien können wahlweise mit Übernachtungen in der zentral gelegenen Metropole Sevilla gebucht werden oder mit Übernachtungen im Ferienort Torremolinos bei Malaga an der sonnigen Costa del Sol. Für Schüler, die ihre Spanisch-Kenntnisse durch die Konversation mit Einheimischen vertiefen möchten, kann auch die Übernachtung bei Gastfamilien arrangiert werden.

Die grandiosen historischen Monumente von Andalusien machen jedoch nur einen Teil des Reizes dieses Reiseziels aus. Weitere Highlights sind das "weiße Dorf" Ronda am Guadelavin, die britische Kolonie Gibraltar und ein Shoppingbummel in den trubeligen Straßen von Sevilla. An der Costa del Sol laden die langen Sandstrände zum Entspannen, Beachvolleyball und zum Schwimmen im Meer ein. Die Anreise erfolgt je nach Übernachtungsort über die Flughäfen von Malaga oder Sevilla. 

Außerdem sind sehr zu empfehlen:

Weitere Ziele in Spanien

Eine spannende Alternative zu Barcelona stellt die Hauptstadt Madrid im Herzen des Landes dar. Zwar kann Madrid nicht mit nahen Stränden aufwarten, doch dafür mit seiner ungebremsten Lebensfreude und Herzlichkeit, die sich vor allem in den Abendstunden im Ausgehviertel Sol bemerkbar macht. Dazu kommen historisch bedeutende Ausflugsziele wie Toledo, Segovia und die beeindruckende Kunstsammlung im Museo del Prado. Vielfach unterschätzt wird das schöne Valencia, die drittgrößte Stadt Spaniens: Sie bietet Schülern eine Mischung aus historischem Weltkulturerbe, der ultramodernen Architektur von Santiago Calatrava am Hafen und herrlichen Stränden. 

Ein ungewöhnliches Reiseziel ist das Baskenland mit seiner bewegten jüngeren Geschichte und den beeindruckenden Museen der baskischen Hauptstadt Bilbao. Spaß am Strand und sportliche Aktivitäten kommen hier ebenfalls nicht zu kurz! Deutschlands liebste Ferieninsel Mallorca darf im Programm natürlich nicht fehlen! Klassenfahrten nach Mallorca sind vor allem für sportlich aktive Gruppen interessant um Rad- und Wandertouren zu unternehmen. Eine Besichtigung der Hauptstadt Palma und entspannte Stunden am Strand runden die Klassenfahrt nach Mallorca ab. 

Praktische Informationen

Anreise 

Die Art der Anreise nach Spanien hängt vom gewählten Zielgebiet ab. Für Klassenfahrten nach Katalonien und Barcelona ist die Anreise mit dem Flugzeug oder mit bequemen Fernreisebussen mit Schlafsesseln möglich, doch weiter entfernte Ziele wie das südspanische Andalusien, die Insel Mallorca oder die Hauptstadt Madrid sind ausschließlich als Flugreise buchbar. Bei allen Flugreisen ist der Transfer vom Flughafen zur Unterkunft im Preis eingeschlossen. 

In den spanischen Großstädten wie Barcelona, Madrid und Sevilla steht ein gut ausgebautes öffentliches Nahverkehrsnetz mit Bussen, U-Bahnen und S-Bahnen zur Verfügung, das auch für Ausflüge genutzt werden kann. Zwischen den Ferienorten an der Costa Brava und Barcelona verkehrt bis spät in die Nacht hinein eine Regionalbahn. 

Unterkünfte 

In allen Zielgebieten stehen verschiedene Unterkünfte zur Auswahl, darunter preiswerte Jugendherbergen und -hostels, aber auch Appartementanlagen und Hotels der Mittelklasse, die über Mehrbettzimmer, Swimming Pools und andere Annehmlichkeiten verfügen. Frühstück ist außer bei Selbstverpflegungsangeboten im Preis enthalten, kann jedoch landestypisch etwas sparsam ausfallen. Weitere Mahlzeiten können z.T. hinzugebucht werden. 

Die Unterkünfte in den Großstädten sind zentral gelegen und nie mehr als einige Minuten Fußweg von der nächsten Bushaltestelle oder U-Bahn-Station entfernt. Bei den Reisezielen Andalusien (Málaga/Torremolinos) und Katalonien (Callela) liegen die Hotels nur einen kurzen Fußweg vom langen Sandstrand der Ferienorte entfernt. Teilweise bieten die Hostels und Hotels zusätzliche sport- und Freizeitangebote wie Fahrradverleih oder Basketballplätze. 

Ausflüge

In allen Zielregionen werden zahlreiche spannende Tagesausflüge angeboten, die mit Reisebussen unserer örtlichen Partner oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden können. Entlang der Küsten um Barcelona, Valencia und Malaga verkehren zahlreiche Regionalbahnen und Buslinien, während in den Großstädten U-Bahnen und S-Bahnen fahren.

Wird im Rahmen einer Klassenfahrt nach Andalusien ein Tagesausflug nach Gibraltar veranstaltet, ist unbedingt an den Personalausweis/Reisepass zu denken: Als britische Kolonie gehört Gibraltar nicht zum Schengen-Raum, sodass an der Grenze Passkontrollen stattfinden. 

Sicherheit 

Spanien ist im Allgemeinen ein sehr sicheres Reiseziel. Im großen touristischen Gedränge, zum Beispiel auf den Ramblas von Barcelona, muss jedoch mit Taschendiebstählen gerechnet werden. Es ist empfehlenswert, stets nur so viel Geld wie benötigt mitzunehmen und Wertgegenstände wie Smartphones dicht am Körper zu tragen. 

Verständigung 

Für Spanisch-Schüler ist eine Klassenfahrt nach Spanien natürlich eine gute Gelegenheit, die eigenen Sprachkenntnisse vor Ort auszuprobieren. Spanischkenntnisse sind jedoch nicht unbedingt erforderlich, da in den touristischen Zentren größtenteils auch Englisch und Deutsch gesprochen wird. 

HEROLÉ Service-Telefon
Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr
+49 351 888789-0

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktviert oder wird nicht vollständig unterstützt. Ursachen dafür können veraltete Browser, installierte Plugins oder Toolbars sein.
Einige Funktionen unserer Website sind dadurch möglicherweise eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.