Klassenfahrten Athen - Ansicht des Parthenon Tempels

Klassenfahrten Rundreise Griechenland

Klassenfahrten Rundreise Griechenland filtern nach:

  • Jetzt anzeigen

Griechenland Rundreise

Auf Zeitreise durch das Land der Götter

Die Wiege Europas lässt sich am besten auf einer klassischen Rundreise zu den wichtigsten Orten der Antike erleben. Die Akropolis in Athen, das Orakel von Delphi und die Stätten des antiken Olympia sind nur drei der vielen sehenswerten Orte in Griechenland. Neben den alten Griechen haben viele weitere Völker ihre Spuren in der Region hinterlassen. Ein prächtiges Beispiel für die altbyzantinische Kultur ist das orthodoxe Kloster Ossios Loukas in den Bergen bei Delphi. Auf die Venezianer geht hingegen die beeindruckende Festung von Nafplio zurück, von deren Mauern sich ein prächtiger Blick über das Meer bietet.

Spaß und Spiel kommen auf dieser Rundreise durch Griechenland natürlich auch nicht zu kurz, zum Beispiel am langen Strand des Badeortes Tolo oder in den Bars und Club der lebhaften Metropole Athen. Wer die Anreise per Bus und Fähre wählt, genießt sogar eine kleine Minikreuzfahrt auf einem hochmodernen Fährschiff mit Pool und Disco. Eine Griechenland-Rundreise ist ideal für alle kultur- und geschichtsinteressierten Schüler!

Alle Griechenland Rundreisen im Überblick

Klassenfahrten Griechenland - ein Jugendlicher nimmt ein Foto mit dem Handy vom Parthenon-Tempel auf.
Klassenfahrten Griechenland - Schülergruppe springt vor vor der Akropolis in die Luft
Klassenfahrt - Griechenland - Statue des Sokrates vor der Akademie von Athen
Klassenfahrten Griechenland - Schülergruppe fotografiert das Stadtpanorama von Athen

Top Unterkünfte

Hotel Delphi

Die Unterkünfte liegen alle in exzellenter Lage in Delphi, umgeben von den Bergen, Olivenhainen und unweit vom Golf von Korinth. Die Ausgrabungsstätten der antiken Stadt Delphi liegen unweit von den Unterkünften entfernt.

Sie sind in kleinen, familiären Hotels der Mittelklasse untergebracht. Schüler schlafen in 2- bis 4-Bett-Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Haartrockner, Telefon, Sat-TV. Für die Begleitpersonen stehen Einzel- und Doppelzimmer zur Verfügung. Alle Häuser sind vollständig klimatisiert.

Erkunden Sie die Altstadt von Delphi mit ihren zahlreichen Mussen und Einkaufsmöglichkeiten.

Hotel Kalambaka

Ihr Hotel befindet sich direkt am Fuße der Meteorafelsen, nur wenige Gehminuten vom Zentrum der Stadt Kalambaka entfernt.

Ihre Unterkunft verbindet traditionelle Architektur mit moderner Unterbringung. Es verfügt über eine Lobby mit Rezeption, Lounge, Speiseraum, Café, Bar, Restaurant,  sowie einen Swimmingpool. Alle Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Fernseher und Klimaanlage. Schüler werden in 2- bis 3-Bett-Zimmern untergebracht, für Begleitpersonen stehen Einzel- und Doppelzimmer bereit. Die Rezeption ist täglich 24 Stunden besetzt.

Ganz in der Nähe Ihrer Unterkunft befinden sich die berühmten Meteora-Felsen. In Kalambaka selbst finden Sie einige Tavernen und Souvenirshops.

Programm: Tipps & Highlights

Athen

Die Hauptstadt Athen darf bei dieser Rundreise natürlich auf keinen Fall fehlen. Seit fast 2500 wacht der Parthenon-Tempel auf der Akropolis über die Stadt und gilt als Wahrzeichen Griechenlands schlechthin. Ebenfalls der 156 Meter hohen Akropolis sind der Tempel der Nike, die Propyläen und das Erechtheion zu finden. In der Antike galt die Akropolis als heiliger Berg, zu dem nur Priester Zugang hatten. Die Agora, der Versammlungsplatz des Volkes, lag ihr zu Füßen. Sehenswerte Bauten hier sind das Hephaisteion und die Säulenhallen. Besuche des Akropolismuseums und des Archäologischen Nationalmuseums runden die Entdeckung des antiken Athens ab.

Alle Griechenland Rundreisen im Überblick

Klassenfahrten Athen - Tholos im Heiligtum der Athena Pronaia

Delphi

Hoch über dem tiefblauen Golf von Korinth liegt das Dorf Delphi romantisch und still in den Bergen. In der Antike stiegen zahllose Besucher von der Küste zu Fuß den Berg hinauf um das legendäre Orakel im Apollon-Heiligtum zu konsultieren. Zu Ehren des Gottes fanden in Delphi die zweitwichtigsten Sportwettkämpfe nach Olympia statt. Empfehlenswert ist eine Führung durch das ehemalige Tempelgelände mit dem "Nabel der Welt" und dem Apollon-Tempel. Südlich der Landstraße liegen weitere Sehenswürdigkeiten wie der vielfotografierte Tholos, ein Rundtempel zu Ehren der Athena Pronaia. Ein Besuch des Museums rundet die Besichtigung ab.

Alle Griechenland Rundreisen im Überblick

Klassenfahrten Griechenland - Blick auf Delphi

Olympia

Das Heiligtum des Zeus auf dem Peleponnes war Namensgeber der Olympischen Spiele, dem wichtigsten Sportwettbewerb der Antike. Bis heute wird in der Altis, dem heiligen Hain von Olympia, alle zwei Jahre das olympische Feuer der heutigen Spiele entzündet. Heute sind nur noch wenige Reste der antiken Stätten zu sehen, darunter Reste des Heratempels, das originale Stadion und das Gymnasion. Die wieder aufgerichteten dorischen Säulen des Zeustempels ermöglichen einen kleinen Eindruck seiner einstigen imposanten Größe. Im Tempel war die 12 Meter hohe sitzende Statue des Zeus von Phidias zu sehen, die zu den sieben Weltwundern zählte. Der Verbleib der Statue ist bis heute ungeklärt.

Alle Griechenland Rundreisen im Überblick

Klassenfahrten Griechenland - Blick auf eine Tempelruine in Olympia

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktviert oder wird nicht vollständig unterstützt. Ursachen dafür können veraltete Browser, installierte Plugins oder Toolbars sein.
Einige Funktionen unserer Website sind dadurch möglicherweise eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.