Klassenfahrten Dublin - Linienbus vor der St. Patrick's Cathedral

Klassenfahrten Dublin

Klassenfahrten Dublin filtern nach:

  • Jetzt anzeigen

Dublin - Besuch auf der Grünen Insel

So einladend wie ein Dorf und so gemütlich wie ein Pub

Céad Míle Fáilte! - Hunderttausend Mal Willkommen - grüßt Irland seine Besucher schon am Flughafen von Dublin. Die Grüne Insel lockt mit ihrem gälisch-keltischen Erbe jedes Jahr zahllose Besucher an und kaum jemand lässt sich die schöne Hauptstadt Dublin entgehen.

Auch für Schulklassen ist Dublin ein ideales Ziel, denn die Stadt bietet eine Fülle aufregender Sehenswürdigkeiten wie das einzigartige Book of Kells und das Erbe der alten Kelten, das heute im National Museum of Ireland zu bewundern ist. Irland ist jedoch nicht nur Kelten-Kunst und Riverdance: Irland ist auch ist der lange Konflikt zwischen den einheimischen katholischen Iren und den protestantischen Briten, die die Insel über Jahrhunderte besetzten und erst nach langen blutigen Kämpfen zu Beginn des 20. Jahrhunderts das Feld räumten. Dublin und die nordirische Hauptstadt Belfast sind ideale Orte um Schüler über diesen Konflikt zu informieren, der Irland bis heute prägt.

Die irische Trinkfestigkeit ist legendär und wird kaum irgendwo so unter Beweis gestellt wie in Dublin: Das Ausgehviertel Temple Bar mit seinen zahllosen Pubs, die berühmte Guinness Brauerei und die Jameson Distillery sind nur drei der vielen Anlaufstellen in Dublin. Abends darf irische Live-Musik mit Geige und Bodhrán nicht fehlen und wer Lust hat, schwingt selbst bei einem irischen Jig das Tanzbein. Und wer weiß? Vielleicht begegnen die Schüler dann zur vorgerückten Stunde auch noch einem echten irischen Leprachaun.

Reisen nach Dublin im Überblick

#klassenfahrtdiary DUBLIN - Film - 21. bis 25. September 2015 - HEROLÉ Reisen
Klassenfahrt - Dublin - Ha'Penny Bridge im Abendlicht
Klassenfahrten Dublin - In grün verkleidete Jugendliche zum St. Patrick's Day.

Wir vor Ort

Top-Unterkünfte zentral gelegen.

Vielfältige Programmangebote: Kultur, Sport und Natur

Hervorragende Flugpreise zu Top-Terminen 2015 mit Air Lingus.

Langjährige Zusammenarbeit mit unseren Leistungspartnern vor Ort.

Top 3 Unterkünfte

Top 1: Isaacs Hostel

Im Herzen von Dublin wartet das beliebte Isaacs Hostel, das in einem ehemaligen Lagerhaus für Wein eingerichtet wurde und durch seine urgemütliche Atmosphäre überzeugt. Sehenswürdigkeiten wie Trinity College und das Ausgehviertel Temple Bar sind fußläufig zu erreichen. Der Busbahnhof Busaras und der Bahnhof Connolly Station liegen gleich nebenan.

Zum Angebot des Hostels gehören eine Bar, in der regelmäßig irische Live-Musik geboten wird, Barbecues im eigenen Garten, eine Sauna und ein Gepäckraum. Die Unterbringung der Schüler erfolgt in Mehrbettzimmern mit vier bis zehn Betten. Sanitäre Einrichtungen auf dem Flur. Ein einfaches Frühstück ist im Preis einbegriffen.

Top 2: Jacobs Inn

Am Nordufer des Liffey liegt das gemütliche Hostel Jacobs Inn. Sowohl Temple Bar als auch die Shoppingmeile O'Connell Street sind von hier fußläufig zu erreichen. Ein besonderes Plus ist die schöne Dachterrasse mit Blick über die umliegenden Dächer.

Das moderne helle Hostel bietet einen Aufenthaltsraum mit Billard und Beamer für Filme, eine TV-Lounge, kostenloses WLAN und eine Bar.

Die Unterbringung der Schüler erfolgt in Mehrbettzimmern mit vier bis zwölf Betten. Jedes Zimmer verfügt über eigene sanitäre Einrichtungen. Handtücher müssen mitgebracht werden. Im Preis einbegriffen ist ein einfaches Frühstück.

Top 3: Generator Hostel

Das moderne Generator Hostel wurde erst 2011 direkt neben der berühmten Old Jameson Distillery eröffent. Die Innenstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und das Ausgehviertel Temple Bar sind fußläufig zu erreichen.

Die Unterbringung der Schüler erfolgt in Mehrbettzimmern mit bis zu acht Betten. Die Zimmer sind teilweise mit eigenen Duschen/WCs ausgestattet. Für die Schließfächer im Zimmer müssen eigene Schlösser mitgebracht werden!

Weiterhin verfügt das Hostel über eine Bar, eine Chill-Out-Lounge, einen Kinosaal und kotenloses WLAN in den öffentlichen Bereichen. Ein einfaches kontinentales Frühstück ist im Preis mit einbegriffen. Abendessen kann auf Wunsch vorbestellt werden.

Die Highlights von Dublin

Museen in Dublin:

Das National Leprechaun Museum ist dieser weltbekannten Figur aus der irischen Mythologie gewidmet.

Von 1796 bis 1924 war Kilmainham Gaol das größte Gefängnis von Irland, heute können sich Besucher bei einer Führung über die vielen berühmten Insassen informieren.

Das Segelschiff Jeanie Johnston ist ein Nachbau der Schiffe, auf denen vor 150 Jahren zahllose Iren in die USA auswanderten. Eine Ausstellung beschreibt die oft gefährliche Überfahrt und lässt die Verhältnisse an Bord lebendig werden.

Das Little Museum of Dublin erzählt die Stadtgeschichte anhand von zahllosen Kleinigkeiten, die Einwohner im Laufe der Zeit spendeten.

Reisen nach Dublin im Überblick

Klassenfahrt - Dublin - Innenraum des Kilmainham Jail

Trinity College und das Book of Kells

Das altehrwürdige Trinity College aus dem 16. Jahrhundert in an sich schon einen Besuch wert. Hauptanziehungspunkt für Besucher ist jedoch die Bibliothek des Colleges, in der das einzigartige "Book of Kells" ausgestellt ist. Dieses prächtig verzierte Manuskript stammt aus dem Jahr 800 und entält die auf Latein verfassten vier Bücher des Neuen Testaments. Seine Besonderheit sind die zahlreichen prächtigen Verzierungen mit bunten Figuren, Mustern und Symbolen. Jahrhunderte lang gehörte das Manuskript der Abtei von Kells, ehe es aus Furcht vor Oliver Cromwells protestantischen Milizen 1654 ins Trinity College gebracht wurde. Heute gilt es als irisches Nationalheiligtum.

Reisen nach Dublin im Überblick

Klassenfahrt - Dublin - Trinity College

Dublin Castle

Die erste Burg wurde bereits im frühen 13. Jahrhundert in Dublin errichtet. Heute ist von dieser ersten Anlage nur noch der Record Tower von 1228 zu sehen. Im Laufe der Jahrhunderte veränderte die Burg immer wieder ihr Gesicht und spielte eine wichtige Rolle im lang andauernden Kampf der Iren gegen die britischen Besatzer. Nach der Gründung der Republik Irland im Jahr 1922 verließen die Briten die Burg, die ihnen bis dahin als Regierungssitz diente. Seither sind Teile zur Besichtigung freigegeben, während andere heute noch für Staatszeremonien oder als Konferenzzentrum genutzt werden. Bei einer Führung durch die Staatsräume erfahren die Schüler viel über die bewegte Geschichte Irlands, sowie über die Filme, die in Dublin Castle gedreht wurden. In der beliebten Fernsehserie "Die Tudors" doubelte die Burg sogar den Vatikan! Auf dem Gelände der Burg befindet sich auch die Chester Beatty Library mit einzigartigen Handschriften aus vielen Jahrhunderten.

Reisen nach Dublin im Überblick

Klassenfahrt - Dublin - Dublin Castle

Guinness Brauerei

Weit über Irland hinaus bekannt ist das berühmte Guinness-Bier, das dunkle Stout, das seit 1759 in Dublin gebraut wird. Direkt neben der Brauerei wurde das Guinness Storehouse eingerichtet, das auf sieben Etagen nicht nur die Geschichte der Firma Guinness schildert, sondern auch die Herstellung des Biers anschaulich dokumentiert. Ein Rundgang durch die Ausstellung führt schließlich zur Gravity Bar im sieben Stock: Hier wartet zumindest auf volljährige Schüler zum Abschluss ein frisch gezapftes Guinness mit Ausblick über die Dächer der Stadt.

Reisen nach Dublin im Überblick

Klassenfahrten Dublin - Die Guinness Academy im Guinness Storehouse

Praktische Informationen

Einreise

Die Anreise nach Irland erfolgt aufgrund der Entfernung zumeist mit dem Flugzeug. Renommierte Airlines wie Aer Lingus, Germanwings und Ryanair fliegen von verschiedenen deutschen Flughäfen direkt nach Dublin. Auf Wunsch kann die Anreise aber auch per Reisebus und Fähre erfolgen.

Da die Republik Irland dem Schengen-Abkommen beigetreten ist, entfallen die Grenzkontrollen. Dennoch sollten Schüler natürlich stets ihren Personalausweis bei sich tragen. Schüler aus Nicht-EU-Staaten sollten sich über mögliche Visavorschriften für ihr Heimatland erkunden.

Bei einem Ausflug nach Nordirland (Belfast, Giant's Causeway) ist der Personalausweis unbedingt notwendig, da Nordirland zum Vereinigten Königreich gehört, das dem Schengen-Abkommen nicht beigetreten ist und somit Grenzkontrollen durchführt!

Finanzen

In der Republik Irland wird mit dem Euro bezahlt. Bargeld kann problemlos von zahlreichen Geldautomaten abgehoben werden und Kreditkarten sind weit verbreitet. Aber aufgepasst bei einem Tagesausflug nach Belfast und/oder Giant's Causeway: Nordirland gehört nach wie vor zum Vereinigten Königreich - hier wird mit dem britischen Pfund bezahlt. In manchen Geschäften wird der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert, allerdings sollte immer vorher gefragt werden.

Adapter

In der Republik Irland werden die gleichen Steckdosen genutzt wie in Großbritannien, d.h. für deutsche Stecker wird ein Adapter benötigt. Wer einen Adapter vergessen hat, kann in Dublin problemlos für 2-3 Euro einen günstigen Adapter kaufen.

Nahverkehr in Dublin

Dublin verfügt über ein gut ausgebautes Busliniennetz. Die meisten Linien verkehren sternförmig von der Innenstadt in die Vororte. Die meisten Sehenswürdigkeiten von Dublin lassen sich jedoch auch leicht fußläufig erreichen.

Empfehlenswert sind touristische Angebote wie die "Rambler Tickets", die für eine bestimmte Anzahl Tage gültig sind und die Nutzung aller Buslinien erlauben (inkl. Flughafenbus und Sightseeing-Touren), das 3-Day-Freedom Ticket oder der Dublin Pass. Bei diesem ist auch der Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten schon im Preis einbegriffen.

Sicherheit

Im Allgemeinen ist Dublin eine recht sichere Stadt. Allerdings wissen es Taschendiebe auszunutzen, das vor allem in den Abendstunden zahllose Touristen -meist unter Alkohleinfluss - im beliebten Ausgehviertel Temple Bar und am Ufer des Liffey unterwegs sind. Bei abendlichen Ausflügen in Temple Bar sollten Schüler also nur so viel Bargeld mitnehmen wie notwendig und dieses dicht am Körper tragen. Ansonsten gelten für Dublin die gleichen Empfehlungen wie für alle Großstädte: Dunkle verlassene Nebenstraßen und Parks meiden, Handtaschen dicht am Körper tragen und Wertsachen möglichst im Hotelsafe lassen.

Wichtige Telefonnummern

Notruf: 112 oder 999
Irish Tourist Assistant Service 478 52 95
Sperr-Nummer für gestohlene Kreditkarten, Handys, etc: 49 116 116

Klassenfahrten Dublin - Sammon Statue vor dem Gebäude des Colleges

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktviert oder wird nicht vollständig unterstützt. Ursachen dafür können veraltete Browser, installierte Plugins oder Toolbars sein.
Einige Funktionen unserer Website sind dadurch möglicherweise eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.