Ski-Klassenfahrten – Rein ins Wintervergnügen!

Ski-Klassenfahrten – Rein ins Wintervergnügen!

Ski-Klassenfahrten werden immer beliebter, denn sie bieten eine gute Möglichkeit, Schülern den Wintersport näher zu bringen und ein unvergessliches Gruppen-Abenteuer zu erleben. Bereits im letzten Jahr haben wir Ihnen einige bekannte Ski-Gebiete für Klassenfahrten vorgestellt – diese findet Ihr hier nochmal.
Da wir unser Angebot stetig erweitern, werfen wir heute einen Blick auf die beliebtesten Pisten in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Tschechien.

Österreich: Innsbruck

© Innsbruck Tourismus, Stubaital

© Innsbruck Tourismus, Stubaital

Skifahren wie die Olympia-Stars und das Ganze mit einer tollen Städtereise kombiniert? Das gibt es im Stubaital, nicht weit von Innbruck entfernt!

Das Skigebiet Axamer Lizum ist bereits zweimal olympia-erprobt und hält mit seinen 41 Pistenkilometern für Skifahrer und Snowboarder, für Anfänger wie Profis jede Menge Wintersportspaß bereit. Die weitreichenden Beschneiungsanlagen garantieren von November bis Ostern sichere Pisten.

Für einen skifreien Tag abseits der Piste bietet Innsbruck jede Menge Erlebnismöglichkeiten. Die historische Altstadt lädt zu einem entspannenden Spaziergang ein und ist in den Wintermonaten besonders malerisch. Wer es auch ohne Ski sportlich mag, ist mit dem Olympischen Hallenbad oder Schlittschuhlaufen auf dem Außeneisring der Olympia World bestens versorgt.

Österreich: Ötztal

© Bergbahnen OETZ - Albin Niederstrasser

© Bergbahnen OETZ – Albin Niederstrasser

Sportliche Höhenflüge bietet die Skiregion Hochoetz-Kühtai auf 1530-2520m Höhe. Hier warten insgesamt 85 Pistenkilometer auf Anfänger, Fortgeschrittene und Ski-Profis. Daneben garantieren Rodelstrecken, Eisbahnen und Snowboard-Parks jede Menge Möglichkeiten, sich in der weißen Pracht auszutoben.

Ein besonderes Highlight ist das in 2000m Höhe gelegene Igludorf. Neben einer atemberaubenden Aussicht in dem kleinen Städtchen ganz aus Schnee kann man sich hier auch gemütlich bei einer Tasse Tee aufwärmen.

Übernachten können Sie auf Ihrer Ski-Klassenfahrt im Sportsresort Gasthof Karlsruhe. Das Haus liegt nur 30m von der Haltestelle des kostenfreien Ski-Busses entfernt. Außerdem kann über die Unterkunft eine kostenlose Fackelwanderung durch die nächtliche Winterlandschaft organisiert werden.

Das Hotel Eggerbräu hat das Skigebiet Hoch Imst direkt vor der Haustür. Weiterhin besteht die kostenlose Anbindung an die Skigebiete Hochoetz-Kühtai und Hochzeiger. Die Unterbringung erfolgt hier in 2- bis 4-Bett-Zimmern, die jeweils über ein eigenes Bad verfügen und mit kostenlosem WLAN ausgestattet sind.

Wer nicht die ganze Zeit auf der Piste verbringen will, findet im Ötztal viel skifreie Abwechslung. Die Tiroler Hauptstadt Innsbruck liegt nur 60km entfernt und lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Spannend und mit einem malerischen Ausblick ist die Führung über das Gelände der Bergisel-Skisprungschanze.

Deutschland: Garmisch-Partenkirchen

© Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG - Oliver Farys, Garmisch-Partenkirchen

© Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG – Oliver Farys, Garmisch-Partenkirchen

Eine Skiklassenfahrt nach Garmisch-Partenkirchen eignet sich vor allem für Gruppen, die die Abwechslung mögen. Von hier aus können jeden Tag andere Skigebiete und Pisten getestet werden. Die Skigebiete Garmisch-Partenkirchen (Zugspitze und Garmisch-Classic mit Hausberg, Kreuzeck und Alpspitze), Grainau, Mittenwald,  Ehrwald, Lermoos, Biberwier, Bichlbach, Berwang und Heiterwang bieten zusammen ganze 224 Pistenkilometer.

Das hostel2962 liegt nur 250 Meter von Bahnhof entfernt und verfügt über 23 Zimmer und Ferienwohnungen. Von dort aus fahren der Skibus und die Zugspitzenbahn.

Hinweis
In der Unterkunft erhalten Sie eine Kurkarte, mit der nicht nur der örtliche Bus genutzt werden kann, sondern auch der kostenfreie Eintritt ins Alpenspitz Wellenbad möglich ist.

Schweiz: Graubünden-Savognin

© Savognin Tourismus im Surses, Savognin

© Savognin Tourismus im Surses, Savognin

Jede Menge Skispaß auf insgesamt 80 extrabreiten Pistenkilometern bietet das Schweizer Skigebiet Nr.1: Graubünden-Savognin. Neben den Pisten für Anfänger bis Profis, gibt es hier noch mehr Schnee-Erlebnisse: eine 3km lange Eislaufbahn für Schlittschuhwanderungen, Curling, Rodeln, Schneeschuhwanderungen, Snowscooter und der 9km lange Schlittelweg, der über Freiflächen, durch Wälder und einen Tunnel insgesamt 900 Höhemeter überwindet und einen grandiosen Ausblick auf das ganze Skigebiet garantiert.

Die Unterbringung erfolgt im CUBE Hotel in Savognin. Das moderne und funktionale Hotel verfügt über 2- bis 4-Bettzimmer, die jeweils mit einem eigenen Bad und einem Showroom zur Lagerung und Ausstellung der Ski-Ausrüstung ausgestattet sind. Nach einem actionreichen Tag auf der Piste lädt der Relax- und Fitness-Bereich des Hotels zum Entspannen ein.

Rund um das Skigebiet gibt es zudem zahlreiche Ausflugsziele ganz ohne Bretter unter den Füßen. Das Festungsmuseums Crestawald bei Sufers war bis zum Ende des Kalten Krieges ein bestens gehütetes Geheimnis des Schweizer Militärs. Die Festungsanlage mit Bunkern und Artilleriegeschützen kann heute besichtigt werden. Ebenso imposant ist ein Besuch der Burg Riom, die als älteste mittelalterliche Burg der Schweiz über Graubünden thront.

Tschechien: Riesengebirge

© ATIS a.s., Riesengebirge

© ATIS a.s., Riesengebirge

Wo man in den Sommermonaten wandern und die Zeit in der blühenden Natur genießen kann, locken im Winter zahlreise Skipisten und Loipen. Das Riesengebirge mit den beiden Skigebieten Spindlermühle und Harrachov verspricht Skispaß pur.

Das 5-Sterne-Skigebiet Spindlermühle verfügt über 24 Pistenkilometer und 85km Loipen für Langläufer. Die abgeschlossene Gebirgslage der Spindlermühle verspricht Schnee von Oktober bis Mai. Darüber hinaus garantieren zahlreiche Beschneiungsanlagen optimale Wintersport-Bedingungen.

Die Jugendhäuser David und Martin sowie das Esprit Hotel bieten eine optimale Anbindung an das Pistengebiet Spindlermühle. Die 2- bis 6-Bett-Zimmer bzw. –Apartments sind mit einem eigenen Bad ausgestattet und separate Skiräume bieten viel Platz zur Unterbringung der Ausrüstung.

Das Skigebiet Harrachov ist besonders für Anfänger und Langläufer gut geeignet. Die 7 Pistenkilometer und die 110km Loipen sorgen für viel Skispaß in WM-Atmosphäre, denn Harrachov ist Austragungsort der jährlichen Skiflug-WM und verfügt über 8 Schanzen.

Direkt an den Skilifts liegt das Hotel Fit Fun Harrachov. Jedes der 3- bis 5-Bett-Zimmer hat ein eigenes kleines Bad. Außerdem verfügt das Hotel über einen Wellness-Bereich mit Schwimmbad.

Auch für die Tage abseits der Piste hält das Riesengebirge einiges bereit, wie etwa das Ski-Museum in Harrachov oder das Glasmuseum, wo sich die Schüler selbst an der Herstellung von Glas versuchen können. Tief in das Gebirge hinein geht es im Bergwerksmuseum mit seinem 450m langen Stollen. Nur 2 Stunden mit dem Bus entfernt liegt die tschechische Hauptstadt Prag und lädt zu einem Tagesausflug ein.


 

Keine Neuigkeiten mehr verpassen. Jetzt HEROLÉ Newsletter abonnieren!

Alle Informationen rund um Klassenfahrten, Angebote und Aktionen. Gleich anmelden!

Jana Krusch

Ihre Reiseexpertin für Ski-Klassenfahrten.

Verwandte Artikel