Zum Seitenanfang

Klassenfahrten Golf von Sorrent

Klassenfahrten nach Golf von Sorrent mit HEROLÉ

Klassenfahrten Golf von Sorrent filtern nach:


  • Preis
  • Verkehrsmittel
  • Thema

Klassenfahrten an den Golf von Sorrent

Der Golf von Sorrent bei Neapel gehört zu den schönsten Ferienregionen Italiens. Auch für Schulklassen lohnt sich die Reise, denn am Golf von Sorrent liegen einige der bekanntesten und geschichtsträchtigsten Sehenswürdigkeiten Italiens. Berühmt ist die römische Stadt Pompeji, die beim Ausbruch des Vesuv 79 n.Chr. komplett unter Asche begraben und so perfekt konserviert wurde. Die griechischen Tempel von Paestum führen hingegen zurück in die Zeit der ersten griechischen Siedler von "Magna Grecia". Die lebhafte Metropole Neapel bietet Kunstschätze und beeindruckende Bauten aus mehreren Jahrhundert und sollte auf keinen Fall im Programm fehlen.

Sport und Spiel kommen am Golf von Sorrent natürlich auch nicht zu kurz: Das Mittelmeer lädt zum Baden und zu verschiedenen Wassersportaktivitäten ein, während die Küste zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden kann. Ein ganz besonderes Highlight ist der Aufstieg zum Kraterrand des Vesuv: Von hier bietet sich ein herrlicher Ausblick über Neapel und die Küste. 

Unsere Top Drei Unterkünfte

Blick auf die Poolanalge der Ferienanlage Costa Alta.

Die 4-Sterne-Ferienanlage Costa Alta liegt im Ortsteil Piano di Sorrento nur wenige Kilometer östlich der Innenstadt von Sorrent. Von dort bietet die Regionalbahn Circumvesuviana besten Anschluss nach Neapel und Pompeji. Der Strand von Sorrent ist von der Ferienanlage etwa 1,5 Kilometer entfernt.

Die Ferienanlage verfügt über einen Swimming Pool, einen eigenen Strand und ein Wassersportcenter. Die Schüler übernachten in Bungalows oder Mobile Homes für 4-7 Personen mit Badezimmer (Dusche/WC), Veranda und einer kleinen Küche zur Selbstversorgung. Auf Wunsch kann eine Verpflegung hinzugebucht werden.  

Klassenfahrt-Golf von Sorrent-Bleu Village Poolanlage

Die 4-Sterne-Ferienanlage liegt im Stadtviertel Meta di Sorrento in malerischer Lage am Hang über dem Meer. Zum Strand von Meta sind es nur wenige Gehminuten. Der Bahnhof von Meta ist fußläufig zu erreichen. Von hier verkehrt die Circumvesuviana in regelmäßigen Abständen nach Neapel, Pompeji und ins Stadtzentrum von Sorrent.

Die Ferienanlage verfügt über einen großen Swimming Pool mit Wasserrutschen und Sonnenterrasse sowie direktem Zugang zum Strand. Hier stehen weitere Sportmöglichkeiten wie Beachvolleyball, Fußball, Tischtennis und ein Riesentrampolin (gegen Gebühr) zur Verfügung. Die Schüler übernachten in komfortablen Bungalows für 4 bis 8-Personen mit Badezimmer (Dusche/WC) und einer Küchenzeile zur Selbstversorgung. Verpflegung kann auf Wunsch auch hinzugebucht werden. 

Außenansicht des Hotels Klein Wien -Klassenfahrten - Golf von Sorrent -

Das 3-Sterne-Hotel Klein Wien liegt im Stadtviertel Piano di Sorrento direkt an der beeindruckenden Steilküste. Von der Hotelterrasse bietet sich ein herrlicher Blick über den Golf von Sorrent zum Vesuv und bis nach Neapel. Der Strand ist etwa 500 Meter entfernt.

Das Hotel verfügt über eine schöne Sonnenterrasse zum Entspannen und Ausruhen sowie ein Restaurant mit Bar und einen Aufenthaltsbereich. Die Schüler übernachten in Doppel- oder Mehrbettzimmern mit Dusche/WC, Fernseher, Telefon und Klimaanlage. Teilweise verfügen die Zimmer über einen Balkon mit Meerblick. Im Preis eingeschlossen ist Halbpension. 

Einblicke in das Leben der Römer:

Die Villa von Oplontis

Im heutigen Torre Annunziata wurde eine prächtige römische Villa entdeckt, die beim Ausbruch des Vesuv 79 n.Chr. im damaligen Ort Oplontis verschüttet wurde. Die hervorragend konservierte Villa mit zahlreichen Räumen, Gärten und einem Schwimmbecken zeigt sehr anschaulich das Leben der wohlhabenden römischen Oberschicht. 

Programm Tipps & Highlights

Klassenfahrt-Kampanien-Blick auf Neapel

Für die quirlige süditalienische Metropole sollte ein ganzer Tag eingeplant werden. Die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählende Altstadt mit ihren vielen historischen Bauten und Kirchen lässt sich am besten im Rahmen eines geführten Spazierganges erkunden.

Zu den vielen Highlights gehören die Festungen Casteo Nuovo (mit dem Stadtmuseum Neapels). Castell dell'Ovo und das Castel Sant'Elmo im höher gelegenen Viertel Vomero. Der prächtige Palazzo Reggia di Capodimonte beherbergt heute eine der wichtigsten Kunstsammlungen Italiens.

Der Palast der neapolitanischen Vizekönige (Palazzo Reale) ist ebenfalls teilweise für Besucher zugänglich. Im Archäologischen Nationalmuseum sind Fundstücke aus Pompeji und Herculaneum zu sehen. 

Blick von Pompeji auf den Vesuv. -Klassenfahrt-Kampanien

Die römische Stadt Pompeji versank neben anderen Siedlungen am Golf von Neapel beim Ausbruch des Vesuv im Jahr 79 n.Chr. komplett unter einer meterdicken Ascheschicht.

Erst im 18. Jahrhundert wurde die hervorragend konservierte Stadt wieder entdeckt und bietet heute ein ausgesprochen lebendiges Bild einer römischen Stadt mit vielen gut erhaltenen Häusern, Tempeln, Sportstätten und Badehäusern.

Neben Pompeji ist auch das kleinere aber weit weniger überlaufende Herculaneum einen Besuch wert. 

Antike Tempelanlage in Paestum -Klassenfahrt-Golf von Sorrent

Etwa 800 v.Chr. kamen griechische Siedler nach Süditalien und gründeten verschiedene Niederlassung in der Region, die sie Magna Grecia nannten. Von dort zogen sie weiter gen Norden und gründeten u.a. Poseidonia am Golf von Sorrent mit prächtigen Tempelanlagen, ehe sie von den Römern verdrängt wurden.

Die Römer gaben der Siedlung den neuen Namen Paestum und erweiterten sie. Die drei großen griechischen Tempel von Paestum (den Göttern Hera, Athena und Poseidon geweiht) sind heute die größte Attraktion der zu Weltkulturerbe zählenden Anlage, zu der außerdem ein Museum gehört. 

Außerdem empfehlen wir:

Wandern im Cilento

Ein Tag inmitten herrlicher Natur bietet ein Ausflug in den Nationalpark Cilento südlich von Neapel. Zahlreiche Wanderwege führen durch die schöne Landschaft und bringen den Schülern die Flora und Fauna Süditaliens näher. Zum Ausflug könnte auch der Besuch einer Büffelfarm gehören, wo die Schüler bei der Herstellung der berühmten Büffel-Mozzarella zusehen und selbst einmal kosten dürfen.

Klassenfahrt - Golf von Sorrent - Zentrum von Capri

Ausgehen am Golf von Sorrent

Im historischen Zentrum von Sorrent, dem "Centro Storico" trifft sich vor allem an warmen Sommerabenden die ganze Stadt um ein kaltes Gelato oder einen Aperitivo zu genießen und den Trubel zu beobachten. Vor allem auf dem Corso Italia zwischen der Piazza Tasso und der Piazza Andrea Veniero drängen sich die Bars dicht an dicht. In der White Bar in Sant'Agnello trifft man sich abends zum Sundowner um den wunderschönen Sonnenuntergang am Golf von Sorrent zu beobachten.

Shopping am Golf von Sorrent

Der Ferienort Sorrent bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten in den engen Gassen des Centro Storico. Die Via S. Cesareo wird von kleinen Souvenirläden und Boutiquen gesäumt. Ein schönes Erlebnis ist auch der immer dienstags stattfindende Wochenmarkt von Sorrent auf dem Parkplatz an der Via S. Renato. Besonders beliebt sind Produkte aus den allgegenwärtigen Zitronen wie Zitronenschokolade und der bekannte Limoncello. Viele weitere tolle Shoppingmöglichkeiten bietet natürlich auch die Großstadt Neapel mit den Einkaufsmeilen Via Scarlatti und Via Toledo.

Ausflüge am Golf von Sorrent

Kleiner Hafen von Capri -Klassenfahrt-Golf von Sorrent

Die berühmte Insel Capri ist ein schönes Ziel für einen Ganztagsausflug per Boot. Schon der römische Kaiser Tiberius fand die Insel so schön, dass er sie zu seinem Regierungssitz machte und viel Zeit in der Villa Jovis verbrachte, deren Ruinen heute noch besichtigt werden können.

Ein weiteres beliebtes Ziel ist die Blaue Grotte, die nur mit kleinen Booten durch ein 1,5 Meter hohes Felsenloch besucht werden kann. Das Meereswasser im Inneren der Grotte schimmert in einem außergewöhnlichen Blau.

Eine weitere ungewöhnliche Sehenswürdigkeit ist die Via Krupp, ein haarsträubender Serpentinenweg, die von den Giardini di Augusto  ans Meer hinunterführt. 

Die Innenstadt von Amalfi -Klassenfahrt-Golf von Sorrent

Die malerische Amalfiküste ist ein weiteres schönes Ziel für einen Ganztagsausflug. Die namensgebende Stadt Amalfi gehörte im Mittelalter zu den vier großen Seerepubliken Italiens neben Genua, Venedig und Pisa und das Reichtum vergangener Tage drückt sich heute noch im prächtig verzierten Dom der Stadt aus.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die historische Schiffswerft, die einzige noch erhaltene Werft ihrer Art in Süditalien, und das Museum für Stadtgeschichte im Rathaus. Ein Wanderweg führt von Amalfi ins höher gelegene Ravello, wo Richard Wagner einst seinen Parsifal schrieb.

Ein lohnenswerter Abstecher ist das schöne Positano, das an einem steil abfallenden Felsen am Meer liegt und von zahlreichen Gassen  durchzogen wird.

Klassenfahrt-Kampanien-Blick auf Neapel

Der 1281 Meter hohe Vesuv prägt die gesamte Region am Golf von Sorrent und sorgte 79 n.Chr. mit einem verheerenden Ausbruch für die Zerstörung mehrerer römischer Städte wie Pompeji, Herculaneum und Stabiae.

Bei seinem letzten Ausbruch im Frühjahr 1944 forderte der Vesuv noch einmal 26 Todesopfer. Seither ist der Vulkan jedoch ruhig und Besucher können auf einem Wanderweg bis zum Kraterrand hinaufsteigen. Hier bietet sich ein toller Blick ins Innere des Vulkans und über den Golf von Sorrent. 

Praktische Informationen

  • Auf Wunsch kann ein Reisebus für Ausflüge in der Region angemietet werden, doch die Regionalbahn Circumvesuviana bietet eine bequeme und preisgünstige Alternative. Die Bahn verkehrt in dichtem Takt zwischen Sorrent und Neapel und hält dabei u.a. in den Vororten Piano di Sorrento und Meta di Sorrento, sowie in Pompeji.
  • Schulgruppen müssen ihren Besuch in Pompeji mindestens zehn Tage vorab telefonisch anmelden um einen vergünstigten Gruppenpreis zu erhalten. Wir übernehmen dies gerne für Sie. Seit 2015 gilt in Pompeji ein Verbot für Taschen, die größer als 30 x 30 x 15 cm sind. Diese sollten am besten im Reisebus gelassen werden.
  •  Auf Wunsch können verschiedene Wassersportangebote am Golf von Sorrent organisiert werden, zum Beispiel ein Einführungskurs ins Windsurfen oder ins Tauchen. Die Nutzung von Liegestühlen und Sonnenschirmen an den öffentlichen Stränden von Sorrent ist kostenpflichtig.
  • Die Verpflegung in Italien ist ausgesprochen günstig. Überall gibt es kleine Bars und Cafés die italienische Panini, Tramezzini und Pizzastücke anbieten. 

HEROLÉ Service-Telefon
Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr
+49 351 888789-0

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktviert oder wird nicht vollständig unterstützt. Ursachen dafür können veraltete Browser, installierte Plugins oder Toolbars sein.
Einige Funktionen unserer Website sind dadurch möglicherweise eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.