Klassenfahrten Bretagne - Blick auf den Leuchtturm und die Küste

Klassenfahrten Bretagne

Klassenfahrten Bretagne filtern nach:

  • Jetzt anzeigen

Bretagne

Frankreichs charmanter Westen

Die westfranzösische Bretagne nimmt im eigenen Land einen Sonderstatus ein: Nicht zufällig befindet sich hier das "kleine gallische Dorf" von Asterix und Obelix, das den Römern mit seiner Widerborstigkeit Kopfschmerzen bereitet. Bis heute sind die Bretonen stolz auf ihre eigene Kultur und Sprache, die vom kleinsten Inseldorf bis zur Großstadt gepflegt wird. Die bretonische Flagge ist weit häufiger zu sehen als die französische Tricolore.

Eine Klassenfahrt in die Bretagne erschließt diese faszinierende Region mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. Vom ehemaligen Piratennest St. Malo im Norden über das maritime Erbe der Hafenstadt Brest im äußersten Westen bis zu den steinzeitlichem Menhiren von Carnac an der Südküste bietet die Bretagne zahlreiche attraktive Ziele. Spaß und Spiel kommen an den sonnigen Stränden am Golfe du Morbihan oder bei einer Küstenwanderung ebenfalls nicht kurz.

Reisen in die Bretagne im Überblick

Klassenfahrten Bretagne - Insel mit Booten
Klassenfahrten Bretagne - typisches Steinhaus in Vannes
Klassenfahrten Bretagne - Einführung zum Strandsegeln
Klassenfahrten Bretagne - Blick auf Saint Malo

Top Unterkünfte

Centre Patrick Varangot

Das Jugendzentrum Patrick Varangot liegt etwa zwei Kilometer außerhalb der Altstadt von St. Malo nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt. In der näheren Umgebung befinden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten wie ein Carrefour-Supermarkt, Restaurants und Cafés. Die Altstadt "Intramuros" ist ebenfalls fußläufig oder mit dem Linienbus zu erreichen.

Die Schüler übernachten in 2-6-Bett-Zimmern mit eigenen Badezimmern (Dusche/WC). In der Anlage stehen verschiedene Sportmöglichkeiten wie Tennis, Tischtennis, Volleyball und Basketball, sowie ein Fitnessraum zur Verfügung und kostenloses WLAN. Ein Frühstücksbüffet  und ein Abendessen als Menü sind im Preis eingeschlossen. 

Ferienanlage Ty Mat

Die Ferienlage Ty Mat liegt südlich der Altstadt von Saint Malo im Viertel Saint Servan. In der näheren Umgebung befinden sich verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und Cafés. Der Sandstrand von Bas Sablons ist nur wenige Gehminuten entfernt und durch eine Mauer vom Yachthafen und dem offenen Meer getrennt.

Die Schüler übernachten in komfortablen Studios für bis zu vier Personen, die über ein eigenes Badezimmer (Dusche/WC) und eine Kochzeile verfügen. Zur Ausstattung gehören weiterhin Fernseher und Telefon, sowie eine Terrasse mit Gartenmöbeln. Die Ferienanlage ist von einem großen Garten umgeben, in dem von Mai bis September ein Swimming Pool zur Nutzung geöffnet ist. Frühstück und andere Mahlzeiten werden in den Studios selbst zubereitet.

Programm: Tipps & Highlights

Mont Saint Michel

Der berühmte Klosterberg Mont St. Michel vor der bretonischen Küste gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs überhaupt. Schon die Anfahrt über die schmale Zufahrtsstraße und der Aufstieg zum mächtigen Kloster selbst sind ein Erlebnis. Das Kloster wurde im Jahr 708 gegründet, doch bei der heutigen Abtei handelt es sich um einen jüngeren Nachfolgerbau im normannischen Stil. Empfehlenswert ist ein geführter Rundgang durch die Abtei, bei der die Schüler alles über die Entstehungslegende des Mont St. Michel und die lange Baugeschichte erfahren. Die engen Gassen des Dorfes unterhalb der Klosteranlage laden anschließend zu einem kleinen Bummel ein. Eine Wanderung durch das Watt zur Klosterinsel oder zurück ist aufgrund der schnell einsetzenden Flut nicht ratsam. Vom Ort Genêts können geführte Wattwanderungen mit ortskundigen Führern unternommen werden, die neben dem Mont St. Michel auch die Vogelinsel Tombelaine ansteuern.

Reisen in die Bretagne im Überblick

Klassenfahrten Bretagne - Blick auf Mont St. Michel

Saint Malo

Die Altstadt von Saint Malo wird aufgrund der sie vollständig umschließenden dicken Stadtmauer auch "Intramuros" genannt. Einst nutzten Freibeuter die geografisch günstig an der Rance-Mündung gelegene Hafenstadt um die Handelsschiffe im englischen Kanal zu überfallen und zu plündern. Bei den vielen guterhaltenen historischen Bauten handelt es sich jedoch um Rekonstruktionen: Im zweiten Weltkrieg wurde die historische Substanz von Intramuros zu 85% zerstört und wieder aufgebaut. Das Museum der Stadt in der Burg erzählt die Geschichte von Saint Malo. Bei Ebbe können die vorgelagerten Inselchen Grand Bé und Petit Bé, sowie das Fort National zu Fuß erreicht werden. Aber Vorsicht: Die Flut kommt schnell und hat schon viele Besucher vom Festland abgeschnitten!

Reisen in die Bretagne im Überblick

Klassenfahrten Bretagne - Burg und Strand St. Malo

Dinan

Ein Besuch in Dinan gleicht einer Zeitreise: Kaum eine andere Stadt hat ihren mittelalterlichen Kern so perfekt erhalten können wie das von alten Stadtmauern umschlossene Dinan an der Rance. Viele uralte Häuser, die durch einen Großbrand 1907 und durch die Bombardements der Alliierten im August 1944 starke Schäden erlitten, wurden sorgfältig restauriert. Zu den größten Sehenswürdigkeiten gehören die Kirche Saint-Malo, die Basilika Saint-Sauveur und das  trutzige Schloss, in dessen Mauern heute das Stadtmuseum von Dinan untergebracht ist.  Am schönsten ist es jedoch, sich einfach durch die mittelalterlichen Gassen treiben zu lassen und die Atmosphäre zu genießen.

Reisen in die Bretagne im Überblick

Klassenfahrten Bretagne - mittelalterliche Stadt Dinan

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktviert oder wird nicht vollständig unterstützt. Ursachen dafür können veraltete Browser, installierte Plugins oder Toolbars sein.
Einige Funktionen unserer Website sind dadurch möglicherweise eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.