Zum Seitenanfang

Klassenfahrten Bretagne

Klassenfahrten nach Bretagne mit HEROLÉ

Klassenfahrten Bretagne filtern nach:


  • Preis
  • Verkehrsmittel
  • Thema

Bretagne Guide

Die westfranzösische Bretagne nimmt im eigenen Land einen Sonderstatus ein: Nicht zufällig befindet sich hier das "kleine gallische Dorf" von Asterix und Obelix, das den Römern mit seiner Widerborstigkeit Kopfschmerzen bereitet. Bis heute sind die Bretonen stolz auf ihre eigene Kultur und Sprache, die vom kleinsten Inseldorf bis zur Großstadt gepflegt wird. Die bretonische Flagge ist weit häufiger zu sehen als die französische Tricolore.

Eine Klassenfahrt in die Bretagne erschließt diese faszinierende Region mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. Vom ehemaligen Piratennest St. Malo im Norden über das maritime Erbe der Hafenstadt Brest im äußersten Westen bis zu den steinzeitlichem Menhiren von Carnac an der Südküste bietet die Bretagne zahlreiche attraktive Ziele. Spaß und Spiel kommen an den sonnigen Stränden am Golfe du Morbihan oder bei einer Küstenwanderung ebenfalls nicht kurz.

Die Top Unterkünfte in der Bretagne 

Klassenfahrt-Bretagne-Centre-Patrick-Varangot-Aussenanlage-mit-gruen

Das Jugendzentrum Patrick Varangot liegt etwa zwei Kilometer außerhalb der Altstadt von St. Malo nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt. In der näheren Umgebung befinden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten wie ein Supermarkt, Restaurants und Cafés. Die Altstadt "Intramuros" ist ebenfalls fußläufig oder mit dem Linienbus zu erreichen.

Die Schüler übernachten in 2-6-Bett-Zimmern mit eigenen Badezimmern (Dusche/WC). In der Anlage stehen verschiedene Sportmöglichkeiten wie Tennis, Tischtennis, Volleyball und Basketball, sowie ein Fitnessraum zur Verfügung und kostenloses WLAN. Ein Frühstücksbüffet  und ein Abendessen als Menü sind im Preis eingeschlossen.  

Klassenfahrt-Bretagne-Pierre-et-Vacances-Ty-Mat-Wohnzimmer

Die Ferienlage Ty Mat liegt südlich der Altstadt von Saint Malo im Viertel Saint Servan.

n der näheren Umgebung befinden sich verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und Cafés.

Der Sandstrand von Bas Sablons ist nur wenige Gehminuten entfernt und durch eine Mauer vom Yachthafen und dem offenen Meer getrennt. 

Klassenfahrt-Bretagne-Pierre-et-Vacances-Ty-Mat-Bad

Die Schüler übernachten in komfortablen Studios für bis zu vier Personen, die über ein eigenes Badezimmer (Dusche/WC) und eine Kochzeile verfügen.

Zur Ausstattung gehören weiterhin Fernseher und Telefon, sowie eine Terrasse mit Gartenmöbeln.

Die Ferienanlage ist von einem großen Garten umgeben, in dem von Mai bis September ein Swimming Pool zur Nutzung geöffnet ist. Frühstück und andere Mahlzeiten werden in den Studios selbst zubereitet.

Programm: Tipps & Highlights

Klassenfahrt-Bretagne-Mont-St-Michel

Der berühmte Klosterberg Mont St. Michel vor der bretonischen Küste gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs überhaupt. Schon die Anfahrt über die schmale Zufahrtsstraße und der Aufstieg zum mächtigen Kloster selbst sind ein Erlebnis.

Das Kloster wurde im Jahr 708 gegründet, doch bei der heutigen Abtei handelt es sich um einen jüngeren Nachfolgerbau im normannischen Stil. Empfehlenswert ist ein geführter Rundgang durch die Abtei, bei der die Schüler alles über die Entstehungslegende des Mont St. Michel und die lange Baugeschichte erfahren. Die engen Gassen des Dorfes unterhalb der Klosteranlage laden anschließend zu einem kleinen Bummel ein.

Eine Wanderung durch das Watt zur Klosterinsel oder zurück ist aufgrund der schnell einsetzenden Flut nicht ratsam. Vom Ort Genêts können geführte Wattwanderungen mit ortskundigen Führern unternommen werden, die neben dem Mont St. Michel auch die Vogelinsel Tombelaine ansteuern. 

Klassenfahrt-Bretagne-St-Malo-Burg-und-Meer

Die Altstadt von Saint Malo wird aufgrund der sie vollständig umschließenden dicken Stadtmauer auch "Intramuros" genannt. Einst nutzten Freibeuter die geografisch günstig an der Rance-Mündung gelegene Hafenstadt um die Handelsschiffe im englischen Kanal zu überfallen und zu plündern.

Bei den vielen guterhaltenen historischen Bauten handelt es sich jedoch um Rekonstruktionen: Im zweiten Weltkrieg wurde die historische Substanz von Intramuros zu 85% zerstört und wieder aufgebaut. Das Museum der Stadt in der Burg erzählt die Geschichte von Saint Malo.

Bei Ebbe können die vorgelagerten Inselchen Grand Bé und Petit Bé, sowie das Fort National zu Fuß erreicht werden. Aber Vorsicht: Die Flut kommt schnell und hat schon viele Besucher vom Festland abgeschnitten! 

Altstadt, Fluss, Brücke in der mittelalterlichen Stadt Dinan - Klassenfahrten -Bretagne

Ein Besuch in Dinan gleicht einer Zeitreise: Kaum eine andere Stadt hat ihren mittelalterlichen Kern so perfekt erhalten können wie das von alten Stadtmauern umschlossene Dinan an der Rance.

Viele uralte Häuser, die durch einen Großbrand 1907 und durch die Bombardements der Alliierten im August 1944 starke Schäden erlitten, wurden sorgfältig restauriert. Zu den größten Sehenswürdigkeiten gehören die Kirche Saint-Malo, die Basilika Saint-Sauveur und das trutzige Schloss, in dessen Mauern heute das Stadtmuseum von Dinan untergebracht ist. 

Am schönsten ist es jedoch, sich einfach durch die mittelalterlichen Gassen treiben zu lassen und die Atmosphäre zu genießen. 

Außerdem zu empfehlen:

Das Gezeitenkraftwerk von Saint Malo

Die Rance-Mündung in der Bucht von Saint Malo weist einen außer-gewöhnlichen Tidentub von bis zu acht Metern auf. Damit wird der Unterschied des Wasserstandes bei Ebbe und Flut bezeichnet.

Diesen Umstand macht sich das Gezeitenkraftwerk an der Rance zunutze, das über 40 Jahre lang das größte Kraftwerk seiner Art war. Eine Führung durch das Kraftwerk wird nicht nur technisch-naturwissenschaftlich interessierte Schüler beeindrucken! 

Klassenfahrt-Bretagne-Vannes-et-sa-femme-Maison-Gilles-de-Bretagne

Ausgehen in der Bretagne

In den touristischen Orten an den Küsten spielt sich das Leben abends vor allen in den vielen gemütlichen Strandcafés und Restaurants ab. Ein nennenswertes Nachtleben ist vor allem in der von Studenten geprägten bretonischen Hauptstadt Rennes zu finden.

Hier sind umso spannendere Clubs zu finden, zum Beispiel La Suite in einem alten Kino aus den 60er Jahren, El Teatro in einem historischen Fachwerkhaus und der Club Delicatessen in den Mauern des St. Michel-Gefängnisses aus dem 15. Jahrhundert.

Shopping in der Bretagne

Einkaufsmöglichkeiten sind auch in den kleinsten Ferienorten vorhanden. In der auf Touristen ausgerichteten Altstadt von Intramuros sind nicht nur viele internationale und nationale Modeketten und Boutiquen zu finden, sondern auch schöne Souvenirgeschäfte, die bretonische Spezialitäten wie den allgegenwärtigen Cider, bretonische Biere, Kuchen und Kekse anbieten. Selbst auf international bekannte Marken haben die Bretonen ihre eigene Antwort in Form von Breizh-Cola und Nuta-Breizh gefunden.

Ein Erlebnis ist auch der Besuch eines der vielen Wochenmärkte in der Bretagne, bei denen u.a. frisch gefangener Fisch, Meeresfrüchte und viele andere französische Delikatessen angeboten werden. Bei schlechtem Wetter ist das Centre Commercial La Madeleine am Stadtrand von Saint-Malo eine empfehlenswerte Alternative für den Einkaufsbummel. 

Ein Ausflug in die Geschichte:

Auf den Spuren von König Artus

Die keltische Bretagne ist ebenso eng mit der Artussage verbunden wie England. Lebendig werden die Legenden um Artus, Merlin und Lancelot im Fôret de Broceliande im Herzen der Bretagne:

Wanderwege führen u.a. zum Grab des Merlin und zum verzauberten See, in dem Artus sein Schwert Excalibur versenkte. Im Örtchen Tréhorenteuc befindet sich die Kirche des Heiligen Gral, während in Paimpont die "Porte des Secrets" in die Welt der Artussage entführt. 

Ausflüge in der Bretagne

Klassenfahrt-Bretagne-Insel-mit-Booten

Die Hafenstadt Brest im äußersten Westen der Bretagne ist seit Jahrhunderten ein wichtiger Stützpunkt der französischen Marine und eine bedeutende Universitätsstadt.

In der alten Hafenfestung von Brest ist heute das Musée de la Marine untergebracht, das die Geschichte des Hafens schildert. Ein beliebtes Ausflugsziel auch für französische Schulklassen ist das Océanopolis mit seinen Aquarien, in denen Meeresbewohner aus aller Welt zu besichtigen sind.

Zur Anlage gehört auch ein tropischer Regenwald auf 400 Quadratmetern Fläche, der die tropische Vegetation anschaulich erklärt. Die Fahrt nach Brest kann mit einem Abstecher an die atemberaubend schöne Steilküste der Region kombiniert werden oder mit einer Bootstour zu den vorlagerten Inseln Molène oder Ouessant.  

Klassenfahrt-Bretagne-Rennes

Früher Hauptstadt des unabhängigen Herzogtums Bretagne, ist Rennes heute "nur" noch Provinzhauptstadt und wird vor allem von den zahlreichen Studenten der zwei Universitäten und Ecoles Nationales geprägt.

Zu den vielen sehenswerten Bauten gehören das bretonische Regionalparlament, die Cathédrale Saint Pierre und die Porte Mordelaise, ein letzter Rest der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Die Place Sainte Anne und die Rue Saint Michel sind von schönen uralten Fachwerkhäusern gesäumt. 2006 wurden die "Champs Libres" eingeweiht, ein Kulturzentrum, indem sich auch die Bibliothek, das Science Centre und das Museum der Bretagne befinden.

Außerhalb des Zentrums liegt die Ferme de la Bintinais, ein "Ökomuseum", das die traditionelle Landwirtschaft der Bretagne schildert. 

Klassenfahrt-Bretagne-Vannes

Das charmante Vannes am Golfe du Morbihan war 1532 Schauplatz des schmachvollsten Momentes der bretonischen Geschichte: Hier wurde die Unabhängigkeit der Bretagne aufgegeben.

Anschließend diente Vannes noch lange Zeit als Sitz des bretonischen Parlamentes. Die teilweise von einer Stadtmauer umschlossene Altstadt begeistert mit ihrem harmonischen mittelalterlichen Stadtbild.

Neueren Alters sind das Château de l'Hermine und das Rathaus, eine Kopie des Pariser Rathauses. Vom Hafen in Vannes legen die Ausflugsboote zur malerischen Belle-Île und zu Rundfahrten im Golfe du Morbihan ab.  

Praktische Informationen

  • Die Distanzen in der Bretagne sollten nicht unterschätzt werden. Auf Wunsch können Klassenfahrten auch als Rundreisen mit Übernachtungen an verschiedenen Orten arrangiert werden.
  • Klassenfahrten in die Bretagne können auch mit der benachbarten Normandie und ihren Sehenswürdigkeiten wie den Landungsstränden der Alliierten und dem Weltkriegsmuseum Mémorial de Caen kombiniert werden.
  • Die herrliche Küste der Bretagne lädt zu  langen Wanderungen ein. Als besonders schön gilt der vielbesuchte "Sentier des Douaniers" (Weg der Zöllner) zwischen Perros-Guirec und Ploumana'ch an der Côte de Granit Rose mit ihren einzigartigen Felsformationen.
  • Die Bretagne ist stolz auf ihre regionalen Eigenheiten. Bretonischer Cider, in speziellen Tassen (Bols) serviert, gehört zu jeder Mahlzeit. Ein günstiger Snack sind die Galettes, eine herzhafte Version der süßen Crêpes, die für wenige Euro in zahllosen Snack-Bars und Cafés serviert werden. Am besten schmecken sie als "Galettes Complêtes" mit Schinken, Käse und Spiegelei. 

HEROLÉ Service-Telefon
Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr
+49 351 888789-0

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktviert oder wird nicht vollständig unterstützt. Ursachen dafür können veraltete Browser, installierte Plugins oder Toolbars sein.
Einige Funktionen unserer Website sind dadurch möglicherweise eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.