Entspannt reisen mit der Herolé-Preisgarantie

Entspannt reisen mit der Herolé-Preisgarantie

Klassenfahrten gehören zu den Highlights der Schulzeit, doch leider bedeuten sie auch einigen Organisationsaufwand. Viele Klassen buchen deshalb früh und entscheiden sich für einen Pauschalanbieter. Das Problem: Einige Reiseveranstalter wälzen steigende Kosten wie zum Beispiel teurere Bahntickets auf ihre Kunden ab. Die Reise ist dann plötzlich teurer als geplant! Wir verraten, wie Sie sich gegen steigende Preise wehren und wie Sie Ihre Klassenfahrt entspannt buchen können: Mit der Herolé-Preisgarantie!

Steigende Preise

Um Stress bei der Planung zu vermeiden, buchen viele Schulen ihre Klassenfahrten bereits weit im Voraus und entscheiden sich für einen Pauschal-Reiseveranstalter. Das Problem: Oftmals ist bei der Planung der Reise noch nicht bekannt, welche Airline fliegen wird und wie hoch die Ticketpreise sind. Gleiches gilt für die Deutsche Bahn: Erst vor Kurzem ist der neue Bahn-Fahrplan freigeschaltet worden, der für die zweite Dezember-Hälfte und das kommende Jahr gültig ist.

Tipp
Mit dem neuen Fahrplan hat die Deutsche Bahn ihre Preise erhöht. Einige Strecken wie zum Beispiel die neue Schnellverbindung München-Berlin werden deshalb erheblich teurer. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Steigende Reisekosten können ein Problem für die Klassenkasse werden.

Reiseveranstalter müssen daher schätzen, wie hoch die Reisekosten werden und berechnen auf dieser Grundlage den Preis für ihre Kunden. Viele Anbieter haben darin bereits Erfahrung und können den Preis für das kommende Jahr gut abschätzen. Allerdings gibt es in der Branche auch schwarze Schafe, die mit niedrigen Ticketpreisen kalkulieren. Sie wollen mit günstigen Angeboten Kunden locken. Wer bei einem solchen Anbieter bucht, kann allerdings einen Schock erleben: Kurz vor der Reise erhöht der Reiseveranstalter plötzlich die Preise und begründet dies mit steigenden Kosten wie zum Beispiel höheren Benzinpreisen oder eben Bahntickets, die teurer als erwartet sind. Bis zu 20 Tage vor Antritt der Reise sind Preisanpassungen rechtlich gesehen möglich, wenn der Reiseveranstalter diese nicht im Vertrag ausgeschlossen hat.

Aktuell müssen Reisende eine Preiserhöhung von maximal fünf Prozent hinnehmen und haben kein Kündigungsrecht. Das soll sich ab der Sommersaison 2018 ändern: Aufgrund einer EU-Richtlinie erhalten Verbraucher zwar einige neue Rechte, doch gleichzeitig sollen Preisanpassungen von maximal acht Prozent möglich werden, ohne dass der Kunde ein Sonder-Kündigungsrecht hat. Als Preisbeispiel: Hat eine Klasse eine Reise im Wert von 5000 Euro gebucht, kann der Reiseanbieter maximal 400 Euro draufschlagen.

So können sich Kunden wehren

Klassen müssen Preiserhöhungen aber nicht unter allen Umständen hinnehmen und können sich wehren. Anpassungen der Preise sind nämlich nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Der Reiseveranstlater muss einen Änderungsvorbehalt im Vertrag vorgesehen haben. Preisanpassungen sind nur im Fall von erhöhten Transportkosten (z.B. steigende Benzin- Flug- oder Bahnpreise), höhere Abgaben (z.B. Flughafengebühr) oder einer Änderung des Wechselkurses möglich. Möchte der Reiseveranstalter die Kosten erhöhen, muss er diese transparent gegenüber dem Kunden nachweisen. Wichtig: Preisanpassungen sind nur möglich, wenn zwischen der Reisebestätigung und dem Reisetermin mindestens vier Monate liegen.

Preisanpassungen dürfen nur bis 20 Tage vor der Reise vorgenommen werden. Danach können Klassen aufatmen: Falls der Reiseanbieter nach diesem Zeitpunkt eine Preiserhöhung ankündigt, dürfen Klassen diese getrost ignorieren.

Falls der Anbieter die Preise um mehr als fünf Prozent (nach Umsetzung der EU-Richtilinie: Um mehr als acht Prozent) erhöht, haben Kunden außerdem ein Kündigungsrecht. Sie müssen sich allerdings möglichst schnell gegen die Preiserhöhung wehren und die Kündigung am besten schriftlich erklären. Wer nicht rechtzeitig reagiert, akzeptiert damit indirekt die Preissteigerung und muss den höheren Preis bezahlen.

Sorglos unterwegs mit der Herolé-Preisgarantie

Wir garantieren feste Preise, selbst wenn Bahn & Co. ihre Ticketpreise erhöhen.

Klassen, die früh buchen, müssen also immer Angst vor steigenden Preisen haben? Nicht mit Herolé! Dank unserer umfassenden Preisgarantie können Sie uns die Planung für Klassenfahrten im kommenden Jahr beruhigt überlassen. Unsere Preise sind garantiert. Sie buchen schon jetzt alle Klassenfahrten 2018 inklusive Unterkunft und Anreise zum festen Preis, auch wenn die Fahr- und Flugpläne für ihr Reisedatum noch nicht freigeschaltet sind. Steigende Transportkosten sind für Sie kein Thema mehr! Sollte die Airline zum Beispiel den gewünschten Flug nach Barcelona bei Freischaltung des Sommerflugplans 2018 teurer anbieten, übernehmen wir die Differenz. Gleiches gilt für alle anderen Transportmittel wie die Bahn und Fernbuslinien. Lediglich Anpassungen bei den Strecken und Reisezeiten, die Fluggesellschaften und Bahn- und Busunternehmen vornehmen, bleiben vorbehalten. Natürlich können auch wir nicht auf alle Reisen eine Preisgarantie gewähren, aber falls dies der Fall sein sollte, sagen wir ihnen direkt im Angebotsprozess Bescheid.

Gewähren wir eine Preissicherheit gilt diese auch für die Anzahl der mitreisenden Schüler. Wir wissen, dass sich während eines Schuljahrs in einer Klasse viel verändert. Wenn ein oder mehrere Schüler ausfallen, müssen sie sich jedoch keine Sorgen machen. Der Reisepreis bleibt für alle anderen Teilnehmer konstant. Das bedeutet eine durchschnittliche Ersparnis von 15 Euro pro Person!

Buchen Sie mit Herolé bereits jetzt Ihre Klassenfahrt 2018 und profitieren Sie von unseren umfassenden Vorteilen!

Quellen und weiterführende Links

HEROLÉ: Preissicherheit

HEROLÉ-Blog: Rundum sorglos: Reiseversicherung für die Klasse bei Herolé

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Achtung, Pauschalreise!

Tagesspiegel: Für 150 Euro mit dem Sprinter von Berlin nach München

D.A.S. Rechtsportal: Preiserhöhung


 

Keine Neuigkeiten mehr verpassen. Jetzt HEROLÉ Newsletter abonnieren!

Alle Informationen rund um Klassenfahrten, Angebote und Aktionen. Gleich anmelden!

Carsten Herold

Geschäftsführer HEROLÉ Reisen

Verwandte Artikel