Tolles Bildungsangebot der Dresdner Museen

Tolles Bildungsangebot der Dresdner Museen

Eine Klassenfahrt in die Kulturstadt Dresden hält viele Möglichkeiten für spannende Aktivitäten bereit. Warum nicht auch einmal eine Führung durch eines der vielen Dresdner Museen buchen? Ein Museumsbesuch kann für Schüler ein echtes Erlebnis sein, denn hier können sie in unbekannte oder längst vergangene Welten eintauchen. So bleibt Wissen oft besser und länger hängen, als beim theorielastigen Pauken aus dem Schulbuch.

Eine kompetente und altersgerechte Führung kann bei einem Museumsbesuch viel ausmachen. Deshalb bietet HEROLÉ in Zusammenarbeit mit Dresdner Museen jetzt Kombiführungen durch je zwei Museen zum Sonderpreis von nur 60 Euro pro Gruppe an. Dieser Preis beinhaltet den betreuten Rundgang durch zwei der unten genannten Museen, die sie je nach Interesse und Lehrplan frei auswählen und zusammenstellen können. In 60 bis 90 Minuten bekommen die Schüler so einen umfassenden und erlebnisorientierten Einblick in das gewählte Themenfeld.

Tipp
Der Eintritt für Schüler der Sekundärstufe I und II ist frei!

Beraten Sie sich mit der Klasse und wählen Sie dann aus folgenden Themen aus:

Mensch & Technik

Führung „Technik erleben“ in den Technischen Sammlungen:
Wie verändert Technik die Welt des Menschen? Welche Erfindungen und Entdeckungen waren die Voraussetzung für rechnende und schreibende Maschinen, Sprech- und Musikapparate und Kameratechnik? Die Führung zeigt historische und neueste Exponate zu Kommunikations- und Medientechnik, zur Energie in der digitalen Welt und zu den naturwissenschaftlichen und mathematischen Grundlagen.

„Ist der Mensch durchschaubar?“ in der Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ des Deutschen Hygiene-Museum:
Wie verändert sich unser Umgang mit Geburt und Tod, mit Krankheit und Alter, aber auch mit Essen und Sexualität durch die Möglichkeiten, die die moderne Wissenschaft bietet? Die Führung „Ist der Mensch durchschaubar?“ durch die Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ lädt dazu ein, sich von Kopf bis Fuß mit dem Menschen auseinander zu setzen.

Kunst & Wissenschaft

Dresdner Museum

Schüler mit Audioguides in einem Bildermuseum.

Führung „Etwas darstellen“ durch die Ausstellung „Kamerastadt Dresden“ in den Technischen Sammlungen:
Wie macht man sich ein Bild vom Menschen und der Welt? Welche technischen Erfindungen waren notwendig, um schnell und unkompliziert Bilder festzuhalten? Und wie beherrschen wir heute die mediale „Bilderflut“? Bei der Führung durch die Ausstellung „Kamerastadt Dresden“ werfen wir nicht nur einen Blick auf optische Geräte, sondern auch auf die Fotos und Filme, die mit ihnen gemacht wurden.

Führung im Mathematisch-Physikalischen Salon im Dresdner Zwinger:
Entdecken Sie im wiedereröffneten Mathematisch-Physikalischen Salon u.a. eine der faszinierendsten Globensammlungen der Welt. Erfahren Sie, wie das geographische Wissen sich ausbreitete und wie man mit Globen rechnen kann, wie man die Zeit mit astronomischen Instrumenten bestimmen kann und wie man die Welt vermessen hat.

Kultur & Geschichte

Führung im Riesensaal und der Türckischen Cammer im Dresdner Residenzschloss:
Im Residenzschloss wird Kulturgeschichte lebendig! Die Verehrung August des Starken für die Kultur des osmanischen Reiches wird bei der Führung in der Türckischen Cammer sichtbar. Im benachbarten Riesensaal werden einzigartige Waffen, Turnierschwerter, Lanzen und Harnische aus der Ritterzeit gezeigt.

Führung in der Dauerausstellung des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr:
Der griechische Philosoph Heraklit hat den Krieg als Vater aller Dinge beschrieben. Ist er demnach auch der Ausgangspunkt jeglicher Kultur? Wie viel Gewalt steckt im Menschen? Wie entstehen gewaltsame Konflikte? Die Dauerausstellung des Militärhistorischen Museums zeigt, wie Krieg, Militär und Gewalt unsere Geschichte in über 700 Jahren geprägt haben und stellt spannende Fragen an die Gegenwart.

Mensch & Gesellschaft

Führung „Wer sind wir?“ in der Dauerausstellung Abenteuer Mensch des Deutschen Hygiene-Museums:
Wie wollen wir leben? So lautet die Leitfrage des Deutschen Hygiene-Museums. Die Führung „Wer sind wir?“ lädt dazu ein, in der Dauerausstellung über grundlegende Fragen des menschlichen Lebens im 21. Jahrhundert nachzudenken. Dabei helfen historische und moderne Exponate, Medien-Installationen sowie zahlreiche interaktive Stationen.

Führung im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr:
Wann ist der Einsatz von Gewalt legitim? Wer verfügt über das Gewaltmonopol? Wo beginnt das Widerstandsrecht? Die Dauerausstellung des Militärhistorischen Museums verfolgt diese Fragen in einem chronologischen und einem thematischen Teil und spannt so einen Bogen über 700 Jahre Kulturgeschichte der Gewalt bis heute.

Tipp
Die Dresdner Museen bieten in Zusammenarbeit mit HEROLÉ Kombiführungen in je zwei Museen zum Sonderpreis von nur 60 Euro pro Gruppe an.

 

Keine Neuigkeiten mehr verpassen. Jetzt HEROLÉ Newsletter abonnieren!

Alle Informationen rund um Klassenfahrten, Angebote und Aktionen. Gleich anmelden!

Romy Herold

Ihre Reiseexpertin für Deutschland und Dänemark

Verwandte Artikel