Klassenfahrten Spreewald - Geführte Kahnfahrt auf der Spree

Klassenfahrten Spreewald

Klassenfahrten Spreewald filtern nach:

  • Jetzt anzeigen

Der Spreewald

Die Natur entdecken

Das Biosphärenreservat Spreewald zählt zu den ungewöhnlichsten und schönsten Landschaften Deutschlands. Auch für Klassenfahrten ist der Spreewald ein spannendes Ziel, denn hier lassen sich vielfältige Aktivitäten in der herrlichen Natur mit biologischen Studien des Biosphärenreservats verbinden. Besonders schön ist eine Kanutour durch das weitverzweigte System an Kanälen und anderen Wasserstraßen, die den Spreewald durchziehen.

Dazu kommen  Sehenswürdigkeiten wie die nachgebaute Slawenburg Raddusch, die einen Blick in das mittelalterliche Leben der ursprünglichen Bewohner der Region ermöglicht. Die jüngere Geschichte der Lausitz lässt sich hingegen im Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld nachempfinden, das früher zum Abbau der Braunkohle genutzt wurde. Nicht fehlen sollte ein Tagesausflug in die nahe Hauptstadt Berlin mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten: Das Programm könnte hier aus einer Stadtrundfahrt, einem Besuch des Reichstages und einem abendlichen Theater- oder Musicalbesuch bestehen. Für Kurzweil sorgen Ausflüge in den Filmpark Babelsberg, der medieninteressierten Schülern einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht, oder das Badeparadies Tropical Islands.

Reisen in den Spreewald im Überblick

Klassenfahrten Spreewald - Aktionstag auf der Spree mit biologischen Untersuchungen
Klassenfahrten Spreewald - Jungs beim Paddeln im Spreewald
Klassenfahrten Spreewald - 2 Mädchen spielen im Garten der Jugendherberge Burg
Klassenfahrten Spreewald - Idyllische Kahnfahrt im Spreewald

Top Unterkünfte

Jugendherberge Köthener See

In idyllischer Lage am Südufer des Köthener Sees empfängt die Jugendherberge ihre Besucher. Am eigenen Bootssteg der Jugendherberge beginnen Kanutouren im UNESCO Biosphärenreservat Spreewald. Leihfahrräder ermöglichen Erkundungstouren auf trockenem Boden, zum Beispiel ins nahe Schlepzig oder entlang der Wasserstraßen bis nach Lübben. Bei schönem Wetter kann der Köthener See als Badesee genutzt werden. Ein eigener Badestrand steht an der Jugendherberge ebenso zur Verfügung wie Beachvolleyballfelder und ein Grillplatz.

Die Schüler übernachten in modernen Mehrbettzimmern, die teilweise über eigene Badezimmer mit Dusche und WC verfügen. Ein Frühstück ist im Preis eingeschlossen. Auf Wunsch können spezielle erlebnispädagogische Programme gebucht werden, die den Schülern tiefere Einblicke in die einzigartige Natur des Spreewaldes ermöglichen.

Jugendherberge Burg

Die Jugendherberge verteilt sich auf mehrere Gebäude und Finnhütten auf einem großzügigen Grundstück mit Kanusteg an der Hauptspree. Umgeben von der malerischen Natur des Spreewalds, von endlosen Wasserläufen und uralten Wäldern starten Sie mit dem Kanu oder Fahrrad zu neuen Abenteuern, entdecken die vielfältige Fauna und Flora des Biosphärenreservats und erleben die Kultur und Lebensweise im Land der Wenden und Sorben.

Insgesamt stehen Ihnen 187 Betten in 2-7-Bettzimmern zur Verfügung. Dusche/WC befindet sich zentral auf den Gängen. Einige Zimmer haben auch DU/WC auf den Zimmern. Lehrer werden in Einzel- oder Doppelzimmer untergebracht. Zum Besprechen Ihres Programms vor Ort eignet sich beispielsweise einer der Seminarräume.

Die Unterkunft bietet ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Zum Abendessen gib es ein kaltes Buffet mit Warmanteil.

Programm: Tipps & Highlights

Das Biosphärenreservat Spreewald

Die Stadt Lübbenau ist der ideale Ausgangspunkt für eine Kahnfahrt durch das Biosphärenreservat Spreewald. Ortskundige Kapitäne staken mit ihren flachen Kähnen durch die vielen Kanäle und erläutern dabei die Natur und Sehenswürdigkeiten im Spreewald. Empfehlenswert ist die Kombination aus Kahnfahrt und einem Besuch des Besucherzentrums "Haus für Mensch und Natur. Auf Wunsch können auch spezielle Exkursionen zur Umweltbildung arrangiert werden, die sich an den Lehrplänen der Altersstufe orientieren, oder eine Spreewaldrallye. Weitere Besucherzentren des Biosphärenreservates befinden sich in Schlepzig ("Unter Wasser unterwegs") und in Burg ("Naturerleben mit allen Sinnen").

Reisen in den Spreewald im Überblick

Klassenfahrten Spreewald - Kanäle zum Paddeln im Spreewald

Spreewaldmuseum Lübbenau

Die Geschichte der Region Spreewald von der mittelalterlichen Besiedlung durch Slawen über die DDR-Zeit bis heute wird im Spreewaldmuseum Lübbenau anschaulich geschildert. Eine sehenswerte Außenstelle ist das Freilichtmuseum Lehde, in dem drei verschiedene historische Spreewaldhöfe errichtet wurden. Hier lässt sich beispielsweise die Herstellung der traditionellen Spreewaldgurken verfolgen und weitere historische Handwerksarbeiten der Region kennenlernen.

Reisen in den Spreewald im Überblick

Klassenfahrten Spreewald - Gurkenwagen in Lübbenau im Spreewald

Slawenburg Raddusch

Im Mittelalter errichtete der slawische Stamm der Lusitzi ringförmige Burganlagen, die der örtlichen Bevölkerung als Fluchtburgen dienen sollten. Im Ort Raddusch wurde eine solche Slawenburg originalgetreu nachgebildet und beherbergt heute die Ausstellung "Archäologie in der Niederlausitz", die 12.000 Jahre Geschichte beleuchtet. Empfehlenswert ist eine Führung durch die Fluchtburg und die Ausstellung, bei der den Schülern wichtiges Wissen über die slawische Besiedlung vermittelt wird. Bis heute lebt im Dorf Raddusch eine sorbische Minderheit mit eigener Sprache und viele Straßenschilder sind zweisprachig. Die Radduscher Heimatstube ermöglicht einen Blick ins dörfliche Leben der Region.

Reisen in den Spreewald im Überblick

Klassenfahrten Spreewald - Slawenburg Raddusch aus der Vogelperspektive

Besucherbergwerk F60 Lichtenfelde

Ein faszinierendes Monument der modernen Technik ist die Abraumbrücke F60, die zwischen 1989 und 1992 rund 27 Millionen Kubikmeter Abraum im Tagebau Klettwitz-Nord im Braunkohlengebiet Niederlausitz bewegte. Heute steht die F60 als Besucherbergwerk offen. Für Schulklassen werden Führungen angeboten, bei denen die Schüler viele Informationen über den Braunkohlentagebau der Region erhalten und in die beeindruckende Ingenieurskunst, die mit dem Bau der Abraumbrücke einherging. Vom höchsten Punkt in 74 Metern Höhe bietet sich ein schöner Ausblick über das Umland.

Reisen in den Spreewald im Überblick

Klassenfahrten Spreewald - Sonne über dem Bergwerk F60

Ausflug ins Tropical Island

Auf Begeisterung stößt bei Schülern ein Tagesausflug in das Badeparadies Tropical Islands im nördlichen Spreewald. Tropische Landschaften, Wasserrutschen, Whirlpools und andere Attraktionen sorgen für einen vergnüglichen Tag. Im "Tropendorf" sind originalgetreue Nachbauten südostasiatischer Häuser und Monumente zu sehen und im Regenwald wachsen zahllose seltene Dschungelpflanzen.

Reisen in den Spreewald im Überblick

Klassenfahrten Spreewald - Mit der Klassen einen Tag an der "Südsee" im Tropical Island verbringen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktviert oder wird nicht vollständig unterstützt. Ursachen dafür können veraltete Browser, installierte Plugins oder Toolbars sein.
Einige Funktionen unserer Website sind dadurch möglicherweise eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.