Ljubljana-Klassenfahrt-Standup Paddeling auf der Ljubljanica

Klassenfahrten Ljubljana

Klassenfahrten Ljubljana filtern nach:

Ljubljana

Sloweniens schüchterne Geliebte

Slowenien ist ein noch immer unterschätztes Reiseland, das auch als Ziel für Klassenfahrten viel zu bieten hat. Die schöne Hauptstadt Ljubljana ist die ideale Basis für Klassenfahrten nach Slowenien. Die Altstadt am Ufer der Ljubljanica mutet in seiner Architektur österreichisch an und erinnert an die lange Zugehörigkeit zum Kaiserreich Österreich-Ungarn. Viele der wichtigsten Bauten stammen von Jože Plečnik, der im frühen 20. Jahrhundert in Wien, Prag und Ljubljana tätig war, darunter die Dreibrücken und die wunderschönen Markthallen. Eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit ist das kreative Künstlerviertel Metelkova mit Galerien, Street Art und Clubs.

Quasi vor den Toren Ljubljanas beginnen die idyllischen Ausläufer der julischen Alpen, die den Norden Sloweniens prägen. Vielfältige Aktivitäten laden zu Tagesausflügen in der Natur ein, z um Beispiel Wanderungen im Triglav National Park, Wildwassertouren auf der Soça, ein Besuch im Kletterpark auf dem Krvavec oder eine Bootstour auf dem Bleder See.

Reisen nach Ljubljana im Überblick

Klassenfahrten Ljubljana - Blick auf Ljubljana
Klassenfahrten Ljubljana - Reifenrutsche im Sommerpark Krvavec
Blick auf Ljubljana - Klassenfahrten Ljubljana
Mountaincarts fahren im Sommerpark Krvavec bei Ljubljana - Klassenfahrten Ljubljana

Top Unterkunft

Hostel Celica

Nur wenige Gehminuten vom zentralen Preseren-Platz und vom Hauptbahnhof entfernt, empfängt eines der ungewöhnlichsten Hostels von Ljubljana seine Gäste: Das heutige Celica Art Hostel ist in den Mauern eines alten Gefängnisses untergebracht. 20 ehemalige Gefängniszellen wurden mit kunstvollen Motiven verziert und zu gemütlichen Schlafzimmern umgestaltet.

Die Schüler können in den Zellen schlafen, in Mehrbettzimmern oder in einem geräumigen Schlafsaal. Die Zimmer und Schlafsäle verfügen über jeweils eigene sanitäre Einrichtungen. Frühstück und WLAN sind im Preis enthalten. Weiterhin bietet das Hostel ein gemütliches Café, ein eigenes Restaurant, Fahrradverleih und eine Küche zur Selbstnutzung.

Hotel Emonec

Das 2015 renovierte 3*-Hotel Emonec befindet sich im Herzen von Ljubljana, nur wenige Meter vom Preseren-Platz und der Tromostovje-Brücke entfernt. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind fußläufig zu erreichen.

Die Schüler übernachten in komfortablen Doppelzimmern mit eigenem Bad (Dusche/WC), Fernseher, Safe und kostenlosem WLAN. Im Preis eingeschlossen ist ein Frühstücksbüffet und die Nutzung des hoteleigenen Fitnessraumes mit Infrarotsauna.

Programm: Tipps & Highlights

Die Burg von Ljubljana

Die über 900 Jahre alte Burg thront auf einem Hügel oberhalb von Ljubljana und ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt. In den Burgmauern verbergen sich sehenswerte historische Räume, eine Ausstellung zur Geschichte Sloweniens und das Puppentheatermuseum. In den Sommermonaten werden im Burghof diverse kulturelle Events und Open Air-Filmvorführungen geboten. Vom Aussichtsturm der Burg bietet sich die schönste Aussicht über die Innenstadt.

Reisen nach Ljubljana im Überblick

Klassenfahrten - Ljubljana - Blick auf die Burg von Ljubljana

Nationalmuseum

In Ljubljana sind die meisten Museen Sloweniens versammelt. Besonders sehenswert ist das Nationalmuseum in einem prächtigen Palais aus dem späten 19. Jahrhundert. Hier ist die gesamte slowenische Geschichte zu sehen, darunter prähistorischer Funde wie die "Neanderthaler-Flote" von Divje Babe, die als ältestes Musikinstrument der Menschheit gilt, und ein römisches Lapidarium. Eine Alternative für technisch interessierte Schüler ist ein Besuch des slowenischen Eisenbahnmuseums.

Reisen nach Ljubljana im Überblick

Außenansicht des Nationalmuseum Ljubljana - Klassenfahrten Ljubljana

Bootsfahrt auf der Ljubljanica

Ljubljana ist berühmt für seine Brücken, die die Ljubljanica in der Innenstadt queren. Auf einer Bootsfahrt auf dem Fluss lasse sich die vielen schönen Brücken am besten erleben. Zu den Highlights gehören die "Drei Brücken" (Tromostovje), die Trnovo-Brücke, die Drachenbrücke und die erst 2010 eröffnete Metzgersbrücke an der zahlreiche Liebesschlösser befestigt wurden.

Reisen nach Ljubljana im Überblick

Schifffahrt auf der Ljubljanica während einer Klassenfahrt in Ljubljana

Praktische Informationen

  • In Slowenien wird mit dem Euro bezahlt. In Ljubljana sind zahlreiche Geldautomaten vorhanden, an denen mit der EC-Karte (Maestro) oder Kreditkarte (Visa/Mastercard) Bargeld abgehoben werden kann. Das Preisniveau liegt unterhalb der deutschen Preise.

 

  • Das Nahverkehrsnetz von Ljubljana ist hervorragend ausgebaut. Für Tagesausflüge, zum Beispiel zum Bleder See, empfiehlt sich die slowenische Bahn mit günstigen Preisen.

 

  • Deutschkenntnisse sind in Ljubljana trotz der Nähe zu Österreich nur im touristischen Bereich weiter verbreitet. Mit Englisch kommen die Schüler jedoch überall gut zurecht.
Außenansicht der Kirche von Trnovo - Klassenfahrten Ljubljana