Medienworkshops auf Klassenfahrt

Traumwelten erfinden, als Filmheld Abenteuer erleben oder als Reporter die Welt erforschen – Medienworkshops bieten Schülern die Möglichkeit, audiovisuelle Medien einmal nicht nur als Zuschauer zu nutzen, sondern sie selbst mit zu gestalten. Ein Blick hinter die Kulissen fördert den verantwortungsvollen Umgang mit Medien, aber auch Teamfähigkeit, Sozialkompetenzen und kreative Talente.
Traumwelten erfinden, als Filmheld Abenteuer erleben oder als Reporter die Welt erforschen – Medienworkshops bieten Schülern die Möglichkeit, audiovisuelle Medien einmal nicht nur als Zuschauer zu nutzen, sondern sie selbst mit zu gestalten. Ein Blick hinter die Kulissen fördert den verantwortungsvollen Umgang mit Medien, aber auch Teamfähigkeit, Sozialkompetenzen und kreative Talente.
Wie bediene ich eine Kamera? – Learning by doing!
Letzter Nächster Lesezeit 5 Min.

Für einige Schüler kann ein Medienworkshop sogar eine Vorbereitung auf die Zukunft sein: Schließlich hält die Medienwelt vielfältige, attraktive Berufsmöglichkeiten bereit. Doch auch Schüler, die ihre Zukunft in anderen Bereichen sehen, profitieren von Medienworkshops. Hier können sie zum Beispiel ihre Selbstpräsentation verbessern, was ihnen später bei Vorstellungsgesprächen oder Referaten nützlich sein kann.

Die Erfahrung zeigt, dass es für Schüler besonders einprägsam ist, einen Medienworkshop während einer Klassenfahrt zu erleben. Durch den außerschulischen Kontext entsteht eine freie Lernatmosphäre, bei der Spaß und Kreativität im Vordergrund stehen. Erfolge stellen sich hier also ohne Bewertungsdruck wie von selbst ein.

Mit unserem Kooperationspartner, den Medien-Buddies, stellen wir für Ihre Klassenfahrt ein passendes Angebot zusammen, das den Lernzielen und dem Ausflugsort Ihrer Wahl entspricht. Kombinieren Sie beispielsweise bei einer Klassenfahrt in die Medienstadt Berlin den Besuch der legendären Filmstudios Babelsberg, des ARD/ZDF-Hauptstadtstudios und des Filmmuseums der Deutschen Kinemathek mit einem ein- bis dreitägigen Medienworkshop. Auch Klassenfahrten in andere bundesweite Medienstädte wie  Hamburg oder München können durch einen spannenden Medienworkshop bereichert und so zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Partizipativ und nachhaltig: Unser Medienworkshop-Konzept

Animation, Audio, Foto, Internet und Video – Das sind die Schwerpunkte der von uns organisierten Seminare und Workshops. Die „Medien-Buddies“ sind ein junges Team aus ausgebildeten Erziehungswissenschaftlern, Pädagogen und Medienprofis. In ein- bis dreitägigen Workshops betreuen sie Gruppen mit durchschnittlich zwölf Teilnehmern und sorgen in lockerer Atmosphäre dafür, dass die Kreativität der Schüler voll zum Vorschein kommt. Je mehr Zeit für den Workshop ist, desto intensiver ist das Erlebnis.

Das große Motto der Medienworkshops ist „Learning by Doing“. Die Techniken und Funktionsweisen der Medien werden zunächst erklärt, doch dann realisieren alle Teilnehmer ihre eigenen Projekte. Jeder Schüler ist also dazu angeregt, aktiv mitzumachen. Da nicht jedem Schüler zuhause oder in der Schule teure Hard- und Software zur Verfügung steht, werden innerhalb der Workshops im Sinne der Nachhaltigkeit Freeware (kostenlose Software) oder kostengünstige Programme erlernt. So können sich die Schüler auch noch später mit Mediengestaltung beschäftigen und ihre erworbenen Kenntnisse vertiefen.

Besprechen Sie sich mit Ihrer Klasse und wählen Sie je Lernziel und Ausflugsziel aus einem großen Angebot an Medienworkshops aus. Damit die Schüler nicht überfordert werden, sind alle Medienworkshops altersgerecht gestaltet.

Medienworkshops für Schüler zwischen 8-12 Jahren

Wie wäre es mit dem Green-Screen-Workshop TRAUMREISE? Mit Hilfe des GreenScreen-­Verfahrens, das auch in Nachrichtenstudios bei TV-Produktionen angewandt wird, gestalten die Teilnehmer ihre eigenen Traumwelten. Es entstehen Farbzeichnungen oder Videoelemente, die Lebensthemen und Wünsche der Kinder aufnehmen. Die Kinder lernen auf kreative Weise, über sich selbst und ihre Umwelt zu reflektieren, schulen ihre rhetorische und ästhetische Darstellungsfähigkeit und erhalten Einblicke in die technischen Aspekte von Filmstudios.

Rotkäppchen, Schneewittchen oder die Sieben Zwerge – beim Bastel-Workshop MÄRCHEN FORMEN erzählen die Schüler alte Geschichten neu. Die Besonderheit daran? All das geschieht mit einfachen geometrischen Formen. Der Jäger wird zum braunen Quadrat und der Wald zu grünen Dreiecken. Auf unterschiedlichen Blättern entsteht so das bekannte Märchen auf ganz neue, phantasievolle Weise.

Die Ohren gespitzt! Um das genaue Hinhören geht es beim Hörspiel-Workshop RASCHELKISTE. Von der Idee bis zur Fertigstellung erstellen die Kinder hier ein eigenes Hörspiel. Was raschelt denn da? Warum klopft es hier? Und wer kommt da denn angeritten? Die Teilnehmer lernen, wie ganz einfach spannende Töne erzeugt werden können. Sie entwickeln eine eigene Geschichte, versetzen sich in die Rollen ihrer Hauptdarsteller und erwecken sie mit ihren eigenen Stimmen zum Leben.

Medienworkshops für Schüler zwischen 13-20 Jahre

Ältere Schüler können sich beim Redaktions-Workshop BILD-SAFARI mit den Kriterien von guter journalistischer Arbeit auseinandersetzen. Die Teilnehmer lernen die wichtigen Grundlagen im Umgang mit der Video-Kamera kennen, bilden Redaktionsteams und erkunden gemeinsam einen Ort. Die Referenten geben Tipps und Tricks, um die Eindrücke optimal einzufangen. Am Ende werden alle Beiträge mit relevanter Hard- und Software bearbeitet. Als Ergebnis kann hier zum Beispiel ein Imagefilm über die Klassenfahrt entstehen, der später auch beim Schulfest gezeigt werden kann.

Von der Nachrichtensendung bis zur großen Kinoproduktion erzeugt die GreenScreen-Technik faszinierende Spezialeffekte am Set. Beim Greenscreen-Workshop SCREEN-IT! wird der Seminarraum zum Filmstudio. Gemeinsam mit den Referenten wird die Technik erläutert, Ideen entwickelt und im Team ein professioneller Film gedreht, bei dem der Kreativität durch unzählige Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind.

Es ist immer und überall dabei – das Internet. Doch wissen wir wirklich, was es kann, mit uns macht und über uns weiß? Der Workshop SAFER SURFEN gibt einen spannenden Einblick in die digitale Welt des Web 2.0 und zeigt anhand unterschiedlicher Beispiele negative und positive Potentiale, die sich darin verbergen. Gemeinsam mit den Referenten diskutieren die Schüler über Datenschutz, rechtliche Aspekte, moralische und ethische Fragen aber auch über Möglichkeiten, wie das Internet kreativ genutzt und gestaltet werden kann.

Beim Animationsworkshop MOVE-IT! lernen die Schüler, mit Hilfe der unterschiedlichsten Materialien (Papier, Pappe, Knete, Lego, Blätter, Äste, etc.) ihrer Botschaft eine ungewöhnliche Form zu verleihen. Mittels Stop-Motion und Legetechnik entstehen filmische Beiträge, deren prozesshafte Entstehung die Feinmotorik und Fantasie der Teilnehmer fördert. Auch relevante Hard- und Software kommt hier zum Einsatz.

Spraydosen, Effektstifte und Schablonen – zusammen mit Graffiti- und StreetArt-Künstler entwickeln die Schüler beim Graffiti-Workshop STYLE-IT! ihr eigenes Design. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in die spannende Geschichte und vielfältigen künstlerischen Techniken dieser beiden Kunstrichtungen. Als Höhepunkt entwickeln sie ihr eigenes Modelabel und verewigen ihre kreativen Designs auf Caps, T-Shirts oder Jute-Beuteln, die am Ende natürlich mit nachhause genommen werden können.

Einmal als Schauspieler vor der Kamera stehen, als Regisseur Anweisungen geben oder die Klappe schlagen? All das können die Schüler im Video-Workshop FILMHELDEN erleben. Gemeinsam mit den Referenten entwickeln sie ein Drehbuch, wählen die Kulissen und Drehorte, üben den Umgang mit Kamera und Stativ, bis am Ende ein Kurzfilm im Kasten ist. Dieser Workshop schult nicht nur sehr gut die Teamfähigkeit der Gruppe, sondern vermittelt auch erste Einblicke in Film- und Fernsehgeschichte und regt dazu an, sich mit Rundfunkinhalten kritisch auseinanderzusetzen.

Vorteile von Medienworkshops

Medienworkshops können eine moderne Ergänzung zu einer Klassenfahrt sein, da sie den Schülern ermöglichen, sich praktisch und auf moderne Weise mit dem Ausflugsort auseinanderzusetzen. Gleichzeitig werden so wichtige Kompetenzen wie Teamfähigkeit und Kreativität nachhaltig gefördert. Das Erfolgserlebnis, etwas Eigenes erreicht und erschaffen zu haben, wird die Stimmung der Schüler während der ganzen Klassenfahrt heben und sie zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Die Integrationsmöglichkeiten von Medienworkshops in Ihre Klassenfahrt sind dabei höchst vielfältig und individuell gestaltbar. Sprechen Sie uns an! Wie helfen Ihnen gerne dabei, das passende Programm für Ihre Klassenfahrt zusammenzustellen.

Kostenlose Downloads

Hier finden Sie tolle Programme für Ihre Themenreise nach Berlin.

Über HEROLÉ

HEROLÉ mit Sitz in Dresden wurde 2002 gegründet und ist heute einer der drei größten Veranstalter von und Spezialist für Klassenfahrten in Deutschland. Dafür sprechen auch über 140.000 Teilnehmer, die jedes Jahr mit HEROLÉ auf Klassenfahrt gegangen sind. Mit der unternehmenseigenen Flotte von 18 modernen Reisebussen werden über 140 weltweite Reiseziele angesteuert.

HEROLÉ Newsletter

Egal ob tolle Angebote oder wertvolle Tipps und Tricks rund um die Organisation Ihrer nächsten Klassenfahrt. Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und seien Sie ein Mal im Monat gut informiert. Für Sie natürlich komplett kostenfrei.

Nutzen Sie einfach das Newsletter-Anmeldeformular und geben Sie Anrede, Vorname, Name und E-Mail Adresse an, damit wir Ihnen die Neuigkeiten zusenden können.

Wenn Sie auf „Jetzt kosten anmelden“ klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und bestätigen, diese gelesen zu haben.

Kennen Sie schon unsere Kataloge?

Jetzt porto- und kostenfrei bestellen

Klassenfahrten Katalog:
Unsere beliebtesten Klassenfahrten – Alle Reiseziele, Fachreisen und unsere neuen Fernreisen in einem Katalog.

Sport- und Erlebnisreisen Katalog:
Hier finden Sie eine Auswahl unserer beliebtesten Aktiv-, Sport- und Erlebnisreisen!