Finanzierung der Klassenfahrt nach Köln

Klassenfahrten gehören dank Gruppentarifen, günstiger Mietpreise für Reisebusse und schlichter Unterkünfte mit Mehrbettzimmern zu den preiswertesten Reisen überhaupt. Dennoch fällt vielen Familien die Finanzierung von Klassenfahrten schwer, vor allem bei mehreren Geschwistern. Welche Möglichkeiten zur Finanzierung der Klassenfahrt nach Köln gibt es? Wir haben alle Optionen zusammengestellt.
Klassenfahrten gehören dank Gruppentarifen, günstiger Mietpreise für Reisebusse und schlichter Unterkünfte mit Mehrbettzimmern zu den preiswertesten Reisen überhaupt. Dennoch fällt vielen Familien die Finanzierung von Klassenfahrten schwer, vor allem bei mehreren Geschwistern. Welche Möglichkeiten zur Finanzierung der Klassenfahrt nach Köln gibt es? Wir haben alle Optionen zusammengestellt.
Entdecken Sie jetzt, welche Finazierungsmöglichkeiten es für Ihre Klassenfahrt anch Köln gibt
Letzter Nächster Lesezeit 4 Min.

Klassenfahrten sind Teil des Schulalltags

Klassenfahrten gelten als wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der Bildung. Für Schüler gilt darum Teilnahmepflicht. Es ist Eltern nicht erlaubt, dem eigenen Kind die Teilnahme aus ideologischen oder religiösen Gründen zu verweigern. Dies bedeutet jedoch auch, dass der Staat aushilft und die Kosten übernimmt, wenn die Familie selbst nicht dazu in der Lage ist.

Klassenfahrten gelten als wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der Bildung. Für Schüler gilt darum Teilnahmepflicht. Es ist Eltern nicht erlaubt, dem eigenen Kind die Teilnahme aus ideologischen oder religiösen Gründen zu verweigern. Dies bedeutet jedoch auch, dass der Staat aushilft und die Kosten übernimmt, wenn die Familie selbst nicht dazu in der Lage ist.

Die Regelung der Details ist den Bundesländern selbst überlassen.

Lesetipp

Alle rechtlichen Regelungen für Klassenfahrten finden Sie geordnet nach Bundesländern in dieser Rubrik.

Für finanzschwache Familien und Schulklassen allgemein gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Finanzierung der Klassenfahrt.

Finanzierungsmöglichkeiten

Kostenübernahme durch den Staat

Familien, die Arbeitslosengeld II (Hartz IV) empfangen, können eine Kostenübernahme für die Klassenfahrt nach Köln durch den Staat beantragen. Den Antrag stellen Sie im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets bei ihrem zuständigen Jobcenter. Auch andere Leistungsempfänger (z.B. von Wohngeld, Sozialgeld, Sozialgeld, Kinderzuschlag oder Asylbewerberleistungen) können sich darauf berufen. Für sie ist das Bürgeramt zuständig.

Auch wenn Familien keine der oben genannten staatlichen Leistungen erhalten: Das Geld für die Schulfahrt nach Köln bezahlen zu können, ist nicht unbedingt selbstverständlich.  Folgende Familienkonstellationen sind oftmals betroffen:

  • kinderreiche Familien, in denen fast jährlich eine Klassenfahrt ansteht
  • Alleinerziehende
  • Familien, denen es aus diversen anderen Gründen unmöglich ist, das Geld für die Klassenfahrt zusammenzubringen.

Doch auch für sie gibt es Lösungen, um die Teilnahme an der Klassenfahrt nach Köln zu gewährleisten.

Unsere Angebote

Lassen Sie sich jetzt von unseren Kölnexperten beraten und stellen Sie sich Ihre individuelle Reise zusammen.

Fördervereine

Die meisten Schulen werden von ehrenamtlichen Fördervereinen unterstützt. In diesen Vereinen engagieren sich Eltern, Lehrer, ehemalige Schüler und teilweise auch örtliche Unternehmen. Ihre Spenden helfen chronisch unterfinanzierten staatlichen Bildungseinrichtungen zum Beispiel dringend notwendige Renovierungsarbeiten durchzuführen. Daneben helfen Fördervereine auch bei Klassenfahrten. Die Ansprechpartner können im Sekretariat der Schulleitung erfragt werden.

Private Stiftungen & Sponsoren

In jedem Bundesland gibt es private Stiftungen, die sich aus Spenden finanzieren und finanzielle Beihilfen zu Klassenfahrten, u.a. nach Köln, leisten. Die Recherche nach einer geeigneten Stiftung in der eigenen Stadt oder im Bundesland kann beim Bundesverband Deutscher Stiftungen beginnen.

Örtliche Unternehmen, vor allem, wenn sie schon lange mit der Stadt verbunden sind, helfen oft gern mit einer Spende (die sie steuerlich absetzen können). Es lohnt sich, einfach einmal Briefe oder E-Mails an Unternehmen zu versenden und sie um Hilfe zu bitten. Als Dankeschön sollte das Unternehmen dann später in Berichten und Videos zur Klassenfahrt in der Schülerzeitung und auf der Website entsprechend erwähnt werden: „Diese Klassenfahrt nach Köln wurde ermöglicht durch eine großzügige Spende von XY“.

Aktives Spendensammeln durch die Schüler

Natürlich können die Schüler auch selbst aktiv werden. Sei es, weil sie einem finanzschwachen Mitschüler die Teilnahme ermöglichen möchten. Oder weil sie aus eigener Tasche einen relativ teuren Programmpunkt für ihre Klassenfahrt nach Köln, wie einen Tagesausflug ins Phantasialand, finanzieren möchten, um die Eltern zu entlasten. Einige Ideen:

  • Kekse und Kuchen backen und diese auf einem Schulbazar verkaufen oder abgepackt in Tüten an Eltern, Verwandte und Nachbarn.
  • Einen Flohmarkt veranstalten, auf dem Schüler nicht mehr gebrauchte Spielsachen, Kleidung und andere Dinge günstig anbieten
  • Einen Charity-Abend in der Schule organisieren, bei dem die Schüler z.B. ein kurzes Theaterstück oder Sketche aufführen und musikalische und/oder tänzerische Darbietungen präsentieren. Der Erlös des Eintrittskartenverkaufs wird für die Klassenfahrt verwendet.
  • Kleine Dienstleistungen für Spenden anbieten, z.B. Rasenmähen, Unkraut jäten, Einkäufe erledigen und und und…

Neue Wege zum Spendensammeln geht das Start-Up Neue Masche: Es bietet Schulklassen die Möglichkeit, nachhaltig hergestellte Produkte besonders günstig einzukaufen und diese dann an Unterstützer weiterzuverkaufen. Die Schüler erhalten von Neue Masche ein Paket mit Produktkatalogen und Bestelllisten und lassen diese zu Hause bei der Familie, Verwandten, Bekannten und Nachbarn herumgehen. Da es sich um praktische nützliche Produkte wie Socken, Seifen oder Geschirrtücher handelt, die jeder brauchen kann, greifen viele Erwachsene gerne zur Unterstützung der Klassenfahrt zu. Von jeder verkauften Box gehen 4€ direkt in die Klassenkasse. So steht der Klassenreise nach Köln nichts mehr im Wege.

Lesetipp

Weitere Möglichkeiten zur Finanzierung Ihrer Klassenfahrt finden Sie in unserem Ratgeber-Beitrag, schauen Sie selbst.

Weitere Informationen für Ihre Klassenfahrt nach Köln

Linksammlung

Bildnachweis

Unsere kostenlosen Angebote

Über HEROLÉ

HEROLÉ mit Sitz in Dresden wurde 2002 gegründet und ist heute einer der drei größten Veranstalter von und Spezialist für Klassenfahrten in Deutschland. Dafür sprechen auch über 140.000 Teilnehmer, die jedes Jahr mit HEROLÉ auf Klassenfahrt gegangen sind. Mit der unternehmenseigenen Flotte von 18 modernen Reisebussen werden über 140 weltweite Reiseziele angesteuert.

HEROLÉ Newsletter

Egal ob tolle Angebote oder wertvolle Tipps und Tricks rund um die Organisation Ihrer nächsten Klassenfahrt. Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und seien Sie ein Mal im Monat gut informiert. Für Sie natürlich komplett kostenfrei.

Nutzen Sie einfach das Newsletter-Anmeldeformular und geben Sie Anrede, Vorname, Name und E-Mail Adresse an, damit wir Ihnen die Neuigkeiten zusenden können.

Wenn Sie auf „Jetzt kosten anmelden“ klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und bestätigen, diese gelesen zu haben.

Kennen Sie schon unsere Kataloge?

Jetzt porto- und kostenfrei bestellen

Klassenfahrten Katalog:
Unsere beliebtesten Klassenfahrten – Alle Reiseziele, Fachreisen und unsere neuen Fernreisen in einem Katalog.

Sport- und Erlebnisreisen Katalog:
Hier finden Sie eine Auswahl unserer beliebtesten Aktiv-, Sport- und Erlebnisreisen!