Das Bauhaus im Jubiläumsjahr mit Schülern entdecken

100 Jahre Bauhaus! Die Gestaltungshochschule aus Weimar und Dessau hat mehr hinterlassen als moderne, kastenförmige Häuser. Was ihr Erbe heute bedeutet, entdecken Schüler auf einer Klassenfahrt an die Bauhaus-Orte. Wir geben Reisetipps.
100 Jahre Bauhaus! Die Gestaltungshochschule aus Weimar und Dessau hat mehr hinterlassen als moderne, kastenförmige Häuser. Was ihr Erbe heute bedeutet, entdecken Schüler auf einer Klassenfahrt an die Bauhaus-Orte. Wir geben Reisetipps.
Blick auf die Außenfassade des Bauhaus Museums in Weimar
Letzter Nächster Lesezeit 4 Min.

Schlichte, kastenförmige Häuser, schnörkellose Möbel und Grafiken –  das haben die meisten Menschen vor Augen, wenn sie ans Bauhaus denken. Diese Gestaltungshochschule bestand nur knapp 14 Jahre lang. Diese Zeit reichte den Bauhäuslern jedoch, um das gestalterische und künstlerische Denken und Schaffen grundsätzlich zu revolutionieren. Zum 100-jährigen Bestehen in diesem Jahr lohnt es sich, mit Schulklassen an die Wirkstätten des Bauhauses zu reisen und die Welt bedeutender Lehrer wie Walter Gropius, Ludwig Mies van der Rohe, Paul Klee und vielen weiteren neu zu entdecken. Wir verraten, wo sich Besuche zum Thema Bauhaus lohnen!

1919-1932: Das Bauhaus und seine Entwicklung

Seinen Anfang nahm das Bauhaus bekanntlich in Weimar. Dort gründete der Berliner Architekt Walter Gropius im Jahr 1919 das Bauhaus als interdisziplinär arbeitende und international ausgerichtete Hochschule für Gestaltung. Der Grundgedanke der staatlichen Schule: Junge und künstlerisch begabte Männer und Frauen sollten Kunst, Architektur und Handwerk miteinander verbinden. Häuser sollten ein Gesamtkunstwerk werden, an dem sich Disziplinen wie  Keramik, Tischlerei, Weberei und Architektur beteiligen. Auch die Lehre veränderte sich: Die Trennung zwischen Arbeit und Lehre wurde weitgehend aufgehoben und die Studierenden lernten von Anfang an in Werkstätten. Diese hatten jeweils eine Doppelspitze aus einem handwerklich-technischen Werkmeister und einem Formmeister mit ästhetisch-gestalterischer Expertise.

1925 sahen sich die Bauhäusler aufgrund des wirtschaftlichen Drucks gezwungen, in die aufstrebende Industriestadt Dessau (heutiges Sachsen-Anhalt) zu ziehen. Die dort ansässige Industrie versprach eine fruchtbare Zusammenarbeit. Kunst und Technik sollten zu einer neuen Einheit verschmelzen. Nicht das künstlerische Einzelwerk stand im Vordergrund, sondern der Entwurf gut gestalteter Alltagsprodukte. Durch die neu errichtete Meisterhaussiedlung wurde Dessau zu einer der bedeutendsten Künstlerkolonien der Moderne, die noch heute zu besichtigen ist.

Trotz dieser Standortvorteile hielt das Bauhaus auch in Dessau nicht lange. 1932 musste es auf Druck der nationalsozialistischen Mehrheit in der Dessauer Stadtversammlung schließen. Im Anschluss versuchte Ludwig Mies van der Rohe, das Bauhaus ein Semester lang in Berlin als Privatinstitution zu führen und scheiterte leider ebenfalls an den Nationalsozialisten. Nach der endgültigen Schließung gingen jedoch viele Bauhäusler ins Exil; ausländische Studierende zogen zurück in ihre Heimat. Viele trugen die Bauhaus-Ideen in die ganze Welt und gründeten Nachfolgeinstitutionen wie das New Bauhaus in Chicago oder das Black Mountain College in North Carolina.

Gratis-Download

Nutzen Sie für Ihre Unterrichtsvorbereitung auch unsere Lehrerleitfäden!

Weimar – Wo das Bauhaus seinen Anfang nahm

Das Bauhaus lässt sich also nicht nur in Berlin, Dessau oder Weimar entdecken. Stattdessen gibt es in ganz Deutschland herausragende Orte des Bauhauses, die zum Jubiläumsjahr in der Grand Tour der Moderne vereint sind. Diese verbindet bedeutende und zugängliche Gebäude aus den Jahren 1900 bis 2000, die einen Streifzug wert sind.

Im Jubiläumsjahr gibt es deutschlandweit Veranstaltungen zum Thema Bauhaus.

Für Schülergruppen ist es durchaus sinnvoll, an die oben genannten Hauptorte des Bauhauses zu fahren. In Weimar gibt folgende Sehenswürdigkeiten zu entdecken:

  • Anlässlich des Bauhaus-Jubiläums das neue Bauhaus-Museum eröffnet, das Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung präsentiert. Es erinnert an die frühe Phase der Design- und Kunstschule und verknüpft die Geschichte mit Fragen nach der Lebensgestaltung von heute und morgen. Schülergruppen sollten sich online Für sie ist insbesondere die multimediale App Bauhaus+ geeignet, die durch das Museum und das Musterhaus am Horn begleitet und zusätzliche Informationen liefert.
  • Das Musterhaus am Horn verdeutlicht, wie vielfältig das Bauhaus schon immer war. Es wurde 1923 im Rahmen einer Ausstellung eröffnet und präsentiert, wie sich Schüler und Meister damals zeitgemäßes Wohnen und Bauen Wie auch bei der damaligen Ausstellungsidee sind heute alle Räume des eingeschossigen Versuchshauses betretbar.
  • Absolut empfehlenswert ist auch ein Bauhaus-Spaziergang, der von Studierenden der heutigen Bauhaus-Universität Weimar geleitet wird. Sie erzählen, wie sie das Studieren am Bauhaus heute erleben. Die Touren sind etwa 90 oder 120 Minuten lang – beim längeren Rundgang ist ein Besuch des Musterhauses am Horn inklusive.

Unsere Angebote

Lassen Sie sich jetzt von unseren Weimarexperten beraten und stellen Sie sich Ihre individuelle Reise zusammen.

Dessau –Blütezeit des Bauhauses

  • An keinem anderen Ort lässt sich das Bauhaus so vielfältig und lebhaft entdecken wie in Dessau. Die dortige Bauhaus-Architektur zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zwölf der Gebäude sind öffentlich zugänglich, darunter das Bauhaus-Gebäude selbst, die Meisterhäuser, das Arbeitsamt von Walter Gropius sowie das Konsumgebäude.
  • Ein besonderer Höhepunkt ist das Bauhaus-Museum Dessau, das am 8. September 2019 eröffnet wird. Im neuen Museum sind erstmals Räumlichkeiten für eine umfassende öffentliche Präsentation der Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau, die rund 49.000 katalogisierte Exponate und die zweitgrößte Sammlung zum Thema Bauhaus weltweit umfasst.

Berlin – Stadt der Avantgarde

Berlin ist für Klassenfahrten grundsätzlich beliebt und ebenfalls perfekt geeignet für eine Reise zum Thema Bauhaus:

  • Berlinische Galerie zeigt vom 6. September 2019 bis zum 27. Januar 2020 die Ausstellung „original bauhaus“, in der 700 Exponate aus dem Bauhaus-Archiv und der ganzen Welt zu sehen sind.
  • Vom 31. August bis 8. September 2019 dreht sich in Berlin alles rund ums Bauhaus. Die Bauhauswoche eignet sich – passend zu ihrem Motto „Umsonst und draußen“ – perfekt für kleine Klassenbudgets. Geschäfte rund um die Kantstraße im Berliner Westen sowie in der Potsdamer Straße beteiligen sich an einer Schaufensterausstellung rund um die Geschichte und den sozialen Anspruch des Bauhauses. Das Festivalzentrum befindet sich auf der Mittelinsel des Ernst-Reuter-Platzes. Der dortige Pavillon ist der wichtigste Veranstaltungsort der Bauhauswoche und lockt mit Vorträgen, Lesungen und Performances verschiedener Künstler.

Unsere Angebote

Lassen Sie sich jetzt von unseren Berlinexperten beraten und stellen Sie sich Ihre individuelle Reise zusammen.

Linksammlung

Bildnachweis

  • HEROLÉ
  • Bauhaus100: Klassikstifung Weimar, Alexander Burzik;  Website

Über HEROLÉ

HEROLÉ mit Sitz in Dresden wurde 2002 gegründet und ist heute einer der drei größten Veranstalter von und Spezialist für Klassenfahrten in Deutschland. Dafür sprechen auch über 140.000 Teilnehmer, die jedes Jahr mit HEROLÉ auf Klassenfahrt gegangen sind. Mit der unternehmenseigenen Flotte von 18 modernen Reisebussen werden über 140 weltweite Reiseziele angesteuert.

HEROLÉ Newsletter

Egal ob tolle Angebote oder wertvolle Tipps und Tricks rund um die Organisation Ihrer nächsten Klassenfahrt. Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und seien Sie ein Mal im Monat gut informiert. Für Sie natürlich komplett kostenfrei.

Nutzen Sie einfach das Newsletter-Anmeldeformular und geben Sie Anrede, Vorname, Name und E-Mail Adresse an, damit wir Ihnen die Neuigkeiten zusenden können.

Wenn Sie auf „Jetzt kosten anmelden“ klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und bestätigen, diese gelesen zu haben.

Kennen Sie schon unsere Kataloge?

Jetzt porto- und kostenfrei bestellen

Klassenfahrten Katalog:
Unsere beliebtesten Klassenfahrten – Alle Reiseziele, Fachreisen und unsere neuen Fernreisen in einem Katalog.

Sport- und Erlebnisreisen Katalog:
Hier finden Sie eine Auswahl unserer beliebtesten Aktiv-, Sport- und Erlebnisreisen!