100 Jahre Weimarer Republik – Tipps für Klassenfahrten mit fachlichem Schwerpunkt

Vor 100 Jahren wurde die „Demokratie ohne Demokraten“ gegründet – die Weimarer Verfassung! Schüler können ihr historisches Erbe bei einer Klassenfahrt nach Berlin oder Weimar entdecken. Wir geben Tipps für eine Klassenfahrt mit fachlichem Schwerpunkt!
Vor 100 Jahren wurde die „Demokratie ohne Demokraten“ gegründet – die Weimarer Verfassung! Schüler können ihr historisches Erbe bei einer Klassenfahrt nach Berlin oder Weimar entdecken. Wir geben Tipps für eine Klassenfahrt mit fachlichem Schwerpunkt!
Blick auf das Rathaus in Weimar
Letzter Nächster Lesezeit 4 Min.

100 Jahre Weimarer Republik

Im Jubiläumsjahr beschäftigen sich viele Schulklassen mit dem Erbe der Weimarer Verfassung. Die „Demokratie ohne Demokraten“ bietet aber nicht nur für den Geschichtsunterricht viele Anknüpfungspunkte. Dank zahlreicher Sonderausstellungen und Veranstaltungen lohnt sich auch eine Reise an die Orte der ersten Republik auf deutschem Boden. Wir geben Tipps, wie Lehrer eine gelungene Klassenfahrt zu 100 Jahren Weimarer Verfassung organisieren!

Das Erbe der Weimarer Verfassung mit Schülern erkunden

Der Erste Weltkrieg ist als „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ (George F. Kennan) in die Geschichtsbücher eingegangen. In der Folge schrieb die kleine, aber kulturell bedeutende Kleinstadt Weimar im Herzen Thüringens erneut Geschichte. Dort tagte vom 6. Februar bis 21. August 1919 die verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung. Sie verabschiedete im Juli die damals „demokratischste Verfassung der Welt“.

Heute gilt Weimar nicht nur als die Stadt der Dichter-Freunde Schiller und Goethe, sondern steht neben Eisenach, Hambach, Frankfurt, Bonn, Leipzig und Berlin in einer mit den herausragenden Schauplätzen deutscher Demokratiegeschichte.  Das Jubiläumsjahr ist ein perfekter Zeitpunkt, Schulklassen die Bedeutung der Kulturstadt zu vermitteln und ihnen aufzuzeigen, wie die Errungenschaften Weimars noch heute die Bundesrepublik prägen. Zugleich geht es darum, die Fehler und Probleme der Weimarer Republik kennenzulernen: Putschversuche, Attentate auf Politiker, Wirtschaftskrisen, Arbeitslosigkeit und politische Instabilität stellten Errungenschaften wie das Frauenwahlrecht in den Schatten.

Dieses ambivalente Bild wird vor allem an zwei Orten sichtbar: In Weimar und Berlin.

Mit dieser Dokumentation zur Weimarer Republik können sich Schulklassen auf die Klassenfahrt einstimmen:

Weimar – Die erste deutsche Republik hautnah erleben

Insbesondere im Jubiläumsjahr lohnt sich ein Besuch in der Kulturstadt Weimar. Hier nähern sich Schüler nicht nur den großen deutschen Literaten Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller an, sondern lernen die berühmte Kunsthochschule Bauhaus kennen, die in diesem Jahr ihr eigenes Jubiläum feiert.

Schüler sind dankbar, wenn es einige Auflockerungen im historischen Programm gibt. Rund um Weimar lohnen sich Ausflüge nach Erfurt, Jena oder zur Wartburg in Eisenach. Entspannung bietet ein Besuch des Kletterwaldes in Hohenfelden.

Aufgrund ihrer historischen Bedeutung ist es die Stadt gewohnt, geschichtsinteressierte Besucher und Schulklassen zu empfangen. In diesem Jahr haben sich die Thüringer zusätzliche Angebote zu 100 Jahren Weimarer Republik einfallen lassen:

  • Pünktlich zum Jubiläum öffnet das Haus der Weimarer Republik seine Pforten. Seit dem 31. Juli sind Schulklassen und Individualbesucher in der Dauerausstellung des Begegnungszentrums willkommen, das passenderweise in direkter Nachbarschaft zum Nationaltheater residiert. Das Haus der Weimarer Republik beleuchtet die gesamte Zeit von 1919 bis 1933. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Gründung der Weimarer Republik.
  • Wer sich in erster Linie dafür interessiert, wie die Weimarer die verfassungsgebende Nationalversammlung in ihrer Stadt erlebten, ist im Stadtmuseum Seit dem 95. Jubiläum der Verfassung zeigt dort die Sonderausstellung „Nationalversammlung von 1919“, welchen Einfluss das Ereignis auf Weimar und Deutschland hatte. Schulklassen können dort zeitgeschichtliche Originalobjekte, Filme, Plakate und viele weitere Exponate entdecken. Der Eintritt ist für Schulklassen frei.
  • Lohnenswert ist auch eine thematische Stadtführung zur „Demokratie aus Weimar“, die Schüler an die Schauplätze der Nationalversammlung führt. Schulgruppen entdecken unter anderem das Stadtschloss als Sitz der Reichsregierung, das Hotel Elephant, in dem das Reichsernährungsamt residierte und natürlich das Deutsche Nationaltheater. Ein Teil des Rundgangs ist auch die Sonderausstellung im Stadttheater. Das gilt jedoch nicht für montags, wenn das Museum geschlossen hat. Klassen, die sich mit der Weimarer Republik bereits gut auskennen, können sich stattdessen für eine interaktive Stadtführung mit einem Weimar-Quiz.

Unsere Angebote

Lassen Sie sich jetzt von unseren Weimarexperten beraten und stellen Sie sich Ihre individuelle Reise zusammen.

Berlin – Kulturelle Höhepunkte im Jubiläumsjahr

Eine Klassenfahrt nach Berlin ist für viele Schüler der Höhepunkt ihrer Schulzeit. Hier lassen sich das turbulente Stadtleben und historische Erkundungen perfekt verbinden. Das gilt insbesondere im Jubiläumsjahr, da sich die Berliner Museen intensiv mit diesem Ereignis auseinandersetzen:

  • Das Deutsche Historische Museum stellt Weimar in den Fokus einer Sonderausstellung, die noch bis zum 22. September zu sehen ist. Vier thematische Kapitel beleuchten die zentralen Herausforderungen in Politik und Gesellschaft, mit denen die Weimarer Demokraten konfrontiert waren.
  • Weimar ist eng verknüpft mit Frauenrechten. Eine Ausstellung in der Alten Nationalgalerie zeigt den „Kampf um Sichtbarkeit“ vieler Künstlerinnen zu dieser Zeit, die vor genau 100 Jahren erstmals ein reguläres Kunststudium an der Berliner Kunstakademie aufnehmen durften.
  • Wer die Hauptstadt auf eigene Faust erkunden möchte, sollte die App ABOUT BERLIN im digitalen Gepäck haben. Sie hilft dabei, sich an den Schauplätzen des historischen Berlins zu orientieren und viele Geschichten anhand von Hörbüchern oder multimedialer Inhalte zu entdecken.

Unsere Angebote

Lassen Sie sich jetzt von unseren Berlinexperten beraten und stellen Sie sich Ihre individuelle Reise zusammen.

HEROLÉ wünscht viel Spaß dabei, die deutsche Geschichte vor Ort zu entdecken!

Linksammlung

Über HEROLÉ

HEROLÉ mit Sitz in Dresden wurde 2002 gegründet und ist heute einer der drei größten Veranstalter von und Spezialist für Klassenfahrten in Deutschland. Dafür sprechen auch über 140.000 Teilnehmer, die jedes Jahr mit HEROLÉ auf Klassenfahrt gegangen sind. Mit der unternehmenseigenen Flotte von 18 modernen Reisebussen werden über 140 weltweite Reiseziele angesteuert.

HEROLÉ Newsletter

Egal ob tolle Angebote oder wertvolle Tipps und Tricks rund um die Organisation Ihrer nächsten Klassenfahrt. Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und seien Sie ein Mal im Monat gut informiert. Für Sie natürlich komplett kostenfrei.

Nutzen Sie einfach das Newsletter-Anmeldeformular und geben Sie Anrede, Vorname, Name und E-Mail Adresse an, damit wir Ihnen die Neuigkeiten zusenden können.

Wenn Sie auf „Jetzt kosten anmelden“ klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und bestätigen, diese gelesen zu haben.

Kennen Sie schon unsere Kataloge?

Jetzt porto- und kostenfrei bestellen

Klassenfahrten Katalog:
Unsere beliebtesten Klassenfahrten – Alle Reiseziele, Fachreisen und unsere neuen Fernreisen in einem Katalog.

Sport- und Erlebnisreisen Katalog:
Hier finden Sie eine Auswahl unserer beliebtesten Aktiv-, Sport- und Erlebnisreisen!